Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Mehr Hungernde: Ist Essen bald Luxus?
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Mitten im Leben
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Mi Okt 15, 2008 11:38 pm Antworten mit Zitat

Mehr Hungernde: Ist Essen bald Luxus?


Entwicklungsorganisationen schlagen Alarm.
Foto: UN
S t u t t g a r t / B o n n (idea) - Die Zahl der Hungernden hat drastisch zugenommen. Im vorigen Jahr ist sie durch die stark erhöhten Nahrungsmittelpreise weltweit um 73 Millionen auf 923 Millionen Menschen angestiegen.
Anlässlich des Welthungertages am 16. Oktober fordern die evangelische Hilfsaktion „Brot für die Welt“ (Stuttgart) und die Entwicklungsorganisation Germanwatch (Bonn) mehr Mittel zur Förderung des ländlichen Raums in Entwicklungsländern. Eine nachhaltige Landwirtschaft müsse mit den Bauern und Viehhaltern umgesetzt werden, so Bernhard Walter, Ernährungsexperte von „Brot für die Welt“. In der gemeinsamen Studie „Ist Essen bald Luxus?“ haben die beiden Organisationen die Reaktionen armer Staaten, etwa in den westafrikanischen Staaten Mali und Burkina Faso, auf den Anstieg der globalen Lebensmittelpreise untersucht. Das Ergebnis: Essen ist in diesen Ländern für viele Menschen zum Luxus geworden. In Burkina Faso gebe die Stadtbevölkerung inzwischen mehr als die Hälfte des Einkommens für Nahrung aus, so Michael Yanogo, Direktor des dortigen Albert-Schweitzer-Zentrums. Für viele Menschen seien Lebensmittel unbezahlbar geworden. Vor allem die Lage der Kinder habe sich verschlechtert. Im Alter von fünf Jahren sei mehr als die Hälfte unterernährt.

Kleinbauern könne auf Krise reagieren
Wie Tobias Reichert von Germanwatch erläutert, hätten die Untersuchungen für die Studie in Mali und Burkina Faso gezeigt, dass Kleinbauern den Willen und die Fähigkeit besäßen, auf die steigenden Lebensmittelpreise zu reagieren. Reichert begrüßt, dass die Bundesregierung 600 Millionen Euro zusätzlich zur Förderung der Landwirtschaft in Entwicklungsländern zur Verfügung stellt. Es sei aber noch mehr Entwicklungshilfe notwendig. Freilich müssten die Länder des Südens auch aus ihren eigenen Staatshaushalten mehr Mittel für die bäuerliche Bevölkerung bereitstellen.

http://www.idea.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Mi Okt 15, 2008 11:38 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Mitten im Leben


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group