Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Hobby-Archäologen für Ausgrabung gesucht
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Biblische Funde und Ausgrabungen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Mo Feb 09, 2009 7:11 pm Antworten mit Zitat

Hobby-Archäologen für Ausgrabung gesucht

JAFFA (inn) - Interessierte Laien können sich im Sommer an einer archäologischen Ausgrabung beteiligen. In der israelischen Küstenstadt Jaffa soll die Besiedelung während der Bronzezeit untersucht werden. Die Stadt ist nach Ansicht von Archäologen etwa 5.500 Jahre alt.
Wie die Johannes Gutenberg-Universität Mainz mitteilte, können zum ersten Mal Laien an der Grabung in der Stadt am Mittelmeer teilnehmen. "Jaffa ist eine sehr interessante Ortslage, die archäologisch wertvolle Funde bietet", erklärt der Professor Wolfgang Zwickel vom Seminar für Altes Testament und Biblische Archäologie. Die Grabungen in Jaffa werden von der Israelischen Antikenverwaltung in Zusammenarbeit mit der Universität Mainz und der University of California in Los Angeles geleitet. Hobby-Archäologen und andere Interessierte, die sich auf die Suche nach Zeugnissen aus alt- und neutestamentlicher Zeit machen wollen, werden in Jaffa von erfahrenen Archäologen eingewiesen.

Jaffa besteht nach bisherigen Erkenntnissen bereits 3500 vor der Zeitrechnung und nimmt in der heutigen Zeit eine bedeutende Position ein. "Jaffa gehörte damals zu den Orten mit den meisten Beziehungen zu Ägypten. Es war eine ägyptische Garnisonsstadt und der wichtigste Hafen im ganzen Land", sagt Zwickel. Der Prophet Jona, so die Überlieferung, schiffte sich in Jaffa ein, um einem Befehl Gottes zu entkommen. Der alte Ort ist bis heute erhalten geblieben. Im Neuen Testament erscheint die Stadt unter dem Namen Joppe.

Nach einer längeren Grabungspause nahm ein internationales Forscherteam im vergangenen Jahr die Arbeiten im Rahmen des "Jaffa Cultural Heritage Projects" wieder auf. In diesem Jahr plant es eine weitere Grabungskampagne vom 26. Juni bis zum 5. August. Interessierte Studenten und Laien haben hier die Möglichkeit, an einer über viele Jahrhunderte hinweg besiedelten Ortslage Erfahrungen in urbaner Archäologie zu sammeln. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Weitere Informationen finden Sie hier.

Von: E. Hausen
http://www.israelnetz.com
_________________
Jesus sagt. Ich bin der WEG, die WAHRHEIT und das LEBEN, niemand kommt zum Vater (Gott) denn durch mich.
Johannes 14,6.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Mo Feb 09, 2009 7:11 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Biblische Funde und Ausgrabungen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group