Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Antike Kirche in Tiberias entdeckt
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Jüdische Geschichte
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Sa Nov 10, 2007 7:21 pm Antworten mit Zitat

Im Auftrag der Firma Mekorot führte Israels Altertumsbehörde (IAA) in den letzten drei Monaten eine Ausgrabung in Tiberias durch, die neues Licht auf die Geschichte der Stadt am See Genezareth wirft.

Die Funde reichen zurück bis in die Gründungszeit der Stadt im 1. Jh. n. Chr. und dokumentieren die Geschichte bis hin zum 11. Jh., als ein schweres Erdbeben, Kriege und eine schlechte wirtschaftliche Lage die Einwohner vertrieben.

Im unteren Teil der Stadt wurde eine byzantinische Kirche freigelegt, die aus dem 4. oder 5. Jh. stammt, und deren Fußboden mit eindrucksvollen, farbenfrohen Mosaiken aus geometrischen Figuren und Kreuzen besteht. In diesen Fußböden wurden auch drei Inschriften mit Widmungen auf Altgriechisch entdeckt.

Eine der Inschriften, die allesamt von Dr. Leah Di Signi von der Hebräischen Universität Jerusalem entziffert wurden, hat folgenden Wortlaut: „Unser Herr, behüte die Seele deines Dieners...“, wobei mit „Unser Herr“ Jesus gemeint ist. Ein weiteres Mosaik zeigt ein Medaillon mit einem großen Kreuz, das von den griechischen Buchstaben Alpha und Omega eingerahmt wird, also wiederum ein Hinweis auf den Namen Jesu („Ich bin das Alpha und das Omega, der Anfang und das Ende“).

Die Überreste dieser Kirche wurden in unmittelbarer Nähe von öffentlichen Gebäuden entdeckt, darunter eine Basilika, ein Badehaus, Straßen und Geschäfte, die schon bei vorherigen Ausgrabungen gefunden worden waren. Die Ausgrabungsleiter der IAA, Dr. Mosche Hartal und Edna Amos, bestätigen, dass es sich hierbei um die älteste Kirche handelt, die in Tiberias bekannt ist. Zugleich ist es die einzige Kirche, die im Stadtzentrum gegründet wurde.

Seit dem Jahr 427 n. Chr. war die Einarbeitung von Kreuzen in Mosaikfußböden verboten, um zu vermeiden, dass versehentlich darauf getreten wird. „Die zahlreichen Kreuze in den Mosaikböden dieser hier freigelegten Kirche bestätigen also, dass der Bau der Kirche auf die Zeit vor Inkrafttreten des Verbots zurückgeht“, so Dr. Hartal.

http://www.nai-israel.com
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Sa Nov 10, 2007 7:21 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Jüdische Geschichte


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group