Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Jesus und der unmögliche Job
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Jesus
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Mi Aug 26, 2009 5:32 am Antworten mit Zitat

Mit Jesus unterwegs sein ist spannend - Szene aus dem Jesus-Film.

Bei Jesus ist was los. Er überrascht uns ständig; seine Möglichkeiten reichen weit über unsere hinaus. Wären da nicht Extremsituationen, in denen er uns überfordert.
Mit Jesus unterwegs sein ist spannend, ihm zuzusehen ein Genuss - nein: ein Muss. Das muss man gesehen haben. Auch in den Gesprächen kommt es oft zu einzigartigen Momenten. Niemand kann ihm was vormachen. Bei manchen liegen bald die Nerven blank, denn er weist ihnen einen ganz anderen Weg als den bisherigen.

Vor der Steilwand
In anderen Gesprächen trägt Jesus Schichten ab und legt das Herz frei, die eigentlichen, wahren Motive. Lassen wir uns das gefallen? Unterwegs sein mit dem Mann aus Nazareth ist kein Spaziergang, eher eine Bergtour. Manchmal stehen wir vor einer Steilwand. Wie weiter?

Die Zeit vergessen
Da hat Jesus gepredigt zur Menge, die ihm nachgelaufen ist, stundenlang. Hat an diesem entlegenen Ort erläutert, was es mit Gottes Herrschaft unter den Menschen auf sich hat. Er hat Fragen beantwortet und ist auf Bedürftige und Leidende eingegangen. Bewegt und hingerissen bleiben die Leute bei ihm - bereits ist Abend. Weit und breit kein Markt, wo sie sich für den Heimweg mit Proviant eindecken könnten. Hat überhaupt jemand etwas Essbares dabei? Tausende, viele aus entfernten Städten und Dörfern, sind ihm spontan nachgelaufen...

Nein, Jesus, das liegt nicht drin

„Gebt ihr ihnen zu essen!" sagt Jesus. - Wie bitte? Wir überlegen, wo sich die Leute Nahrung verschaffen könnten (zu kauen haben sie auch an dem, was sie gehört haben) - doch nun sollen wir ihnen Essen geben?! Nein, Jesus, das liegt nicht drin. Du überforderst uns. Das ist zu viel verlangt. Wir wissen von einem, der für sich fünf Brötchen und zwei Fische mitgenommen hat. Wie soll das hinreichen für Tausende? Unmöglich.

Alle bekommen genug
Die Leute sollen sich hinsetzen in Gruppen, sagt Jesus. Er nimmt die Brötchen und die Fische, dankt dem Vater im Himmel für sie - und beginnt sie zu verteilen. Immer noch hat er zu geben: Brot und Fisch vermehren sich in seiner Hand! Unglaublich: Er verteilt und verteilt, gibt zu essen - und alle bekommen genug!

Wie hätten wir wissen sollen, was er vorhat? Dass ihn auch dieser Hunger der Leute am Abend nicht in Verlegenheit bringt! Jesus, überforderst du uns, um uns tiefer ins Staunen über deine Möglichkeiten hineinzuführen...?

Der Bericht über die Speisung der vielen tausend Menschen durch Jesus findet sich in der Bibel, im Evangelium des Lukas, Kapitel 9.

Autor: Peter Schmid
http://www.jesus.ch
_________________
Jesus sagt. Ich bin der WEG, die WAHRHEIT und das LEBEN, niemand kommt zum Vater (Gott) denn durch mich.
Johannes 14,6.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Mi Aug 26, 2009 5:32 am



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Jesus


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group