Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Das erste Computerbild der Welt
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Rund ums INTERNET
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Sa Feb 06, 2010 5:52 pm Antworten mit Zitat

Erstes Computerbild der Welt bildet Jesus ab und das Original befindet sich in Köniz.
In der Region Zürich ist das erste Computerbild der Welt gefunden worden: eine Christusabbildung mit Rastertoneffekt. Es darf als einmalige Synthese von Kunsthistorik und Technikgeschichte gelten.
Patricia Patt brachte das Bild 1973 von Phoenix, Arizona, auf einem 1600-BPI-Tape nach Zürich. Das Band war mit einem Honeywell-Bull Computer H 600 bespielt und mit einem Stahlband-Printer ausgedruckt worden. Seine ursprüngliche Grösse betrug etwa 57 mal 90 cm.

Das nun gefundene Exemplar ist der einzige erhalten gebliebene Ausdruck. Verwendet wurden damals zwei Seiten Endlospapier von 38 mal 38 cm. Das Bild wurde bei mehreren Räumungen und Umzügen vor der Zerstörung bewahrt. Zürich beherbergte damals die anscheinend grösste Datenbank der Welt.

Ein Zeugnis aus der EDV-Steinzeit
In jenen Zeiten konnten Computer nur rechnen und riesige Listen und Formulare ausdrucken. Bilder und Grafiken aus Computern waren schon aus Gründen der Speicherkapazitäten nicht vorstellbar, ganz zu schweigen von der Bedienung damaliger Computer, als jede Eingabe über Tastatur kodiert wurde oder via Lochkarten oder ab Datenband erfolgte.

An den gestanzten Vorsätzen des riesigen Printers mit Stahlband befanden sich die Typenreihen. Grautöne konnten nur mit übereinander geschriebenen Typen, das heisst Buchstaben, erreicht werden. Das Ergebnis war eine edle Grafik mit einmaliger Eigenheit von Tonwerten und Bildstruktur. Bemerkenswert ist, dass der damalige Programmierer eine Darstellung von Christus gewählt hatte.

Kunst aus Technik plus Spiel
Für die Techniker um jenen Zürcher Rechner war es eine willkommene Abwechslung, immer wieder mal das Magnetband auf eine der acht Bandstationen aufzuspannen und dieses Bild als Geschenk für Besucher auszudrucken. Es gilt heute als ein einmaliges Zeugnis aus Technikgeschichte, Kunst und Kultur aus einer Zeit, als Künstler und Designer anfingen, sich an grafischen Kreationen am Computer zu versuchen.

Die Rechte für die Reproduktion des Bildes hat die Firma „Willis-Rahmenfabric" in Köniz bei Bern, die es nun in verschiedenen Varianten für Interessierte anbietet.
Webseite

Autor: Peter Grimm
http://www.jesus.ch
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Sa Feb 06, 2010 5:52 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Rund ums INTERNET


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group