Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Usbekistan: Baptisten zu hohen Geldstrafen verurteilt
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Christenverfolgung und Menschenrechte
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Di März 30, 2010 6:12 pm Antworten mit Zitat

Usbekistan: Baptisten zu hohen Geldstrafen verurteilt

Die Verurteilten sollen unerlaubt für ihre Glaubensgemeinschaft geworben haben.

Taschkent (idea) – In Usbekistan sind 13 Mitglieder einer staatlich nicht registrierten Baptistengemeinde zu hohen Geldstrafen verurteilt worden. Sie müssen wegen des verbotenen Werbens für ihre Glaubensgemeinschaft gemeinsam umgerechnet rund 1.860 Euro zahlen; das ist das Hundertfache eines monatlichen Mindesteinkommens in dem zentralasiatischen Land.

Wie die Menschenrechtsorganisation Forum 18 (Oslo) berichtet, erging das Urteil bereits Mitte Februar, wurde aber erst jetzt im Westen bekannt. Die Polizei hatte die Baptisten am 24. Januar in Almalyk, 55 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Taschkent, dabei beobachtet, wie sie „illegal religiöse Unterweisung ohne die besondere Genehmigung einer zentralen religiösen Organisation“ betrieben hätten. Bei einer Razzia in der Gemeinde wurden zudem 30 religiöse Bücher auf Russisch und Usbekisch einzogen. Nach Angaben von Forum 18 waren einige Gemeindemitglieder wegen eines ähnlichen Vergehens bereits im vorigen Jahr zu hohen Geldstrafen verurteilt worden, damals zum Fünfzigfachen eines monatlichen Mindestlohnes. Die Gemeinde lehnt eine staatliche Registrierung ab, weil sie nicht möchte, dass sich der Staat sich in ihre Angelegenheiten einmischt. Offiziell herrscht in Usbekistan Religionsfreiheit. Doch religiöse Gruppierungen beschweren sich immer wieder, dass die Religionsgesetzgebung im Widerspruch zur Verfassung stehe und die Religionsfreiheit deshalb immer wieder verletzt werde. Von den 27,7 Millionen Einwohnern des Landes sind 84 Prozent Muslime, 15 Prozent Nichtreligiöse und etwa ein Prozent Christen.

http://www.idea.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Di März 30, 2010 6:12 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Christenverfolgung und Menschenrechte


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group