Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
ADAM und EVA - ISRAEL und die KIRCHE
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Propethie
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: So Nov 25, 2007 3:39 pm Antworten mit Zitat

Da sprach Gott: ‚Die Erde bringe alle Arten lebender Wesen hervor.’ Und es geschah so.“ (1.Mose 1,24) „Danach bildete Gott der HErr den Menschen aus Erde und blies ihm Lebensodem ein.“ (1.Mose 2,7)

Himmel und Erde schuf Gott durch Sein Wort; den Menschen aber schuf Er nicht durch Sein Wort, sondern bildete ihn mit Seinen Händen. Damit ist der Mensch – anders als das Tier – Gottes eigenhändige Schöpfung.

„Daraufhin sprach Gott der HErr: Es ist nicht gut für den Menschen, dass er allein ist: Ich will ihm eine Gehilfin schaffen, die ihm zur Seite steht. Da ließ Gott der HErr einen Tiefschlaf auf Adam fallen, so dass er einschlief; dann nahm Er eine von seinen Rippen heraus. Die Rippe aber, die Gott aus Adam genommen hatte, gestaltete Er zu einem Weibe und führte sie dem Menschen zu. Da rief Adam: ‚Diese endlich ist es: Gebein von meinem Gebein und Fleisch von meinem Fleisch. Sie soll ‚Männin’ heißen; denn vom Mann ist sie genommen.“ (1.Mose 2,18-23)

Genauso handelte Gott mit Israel, denn auch für Israel war es nicht gut, allein zu sein unter den vielen Völkern der Erde, sagt Gott doch bei der Erwählung Israels: „Dich allein hat der HErr, dein Gott, aus allen Völkern, die auf dem Erdboden sind, zu Seinem Eigentumsvolk erwählt.“ (5.Mose 7,6) Genauso allein wie Adam ein persönlich von Gott Geschaffener war; genauso einzig ist auch das jüdische Volk als das von Gott persönlich auserwählte Volk – allein.

So wie Gott für Adam eine Gehilfin, die Eva, schuf, damit Adam nicht mehr allein ist; genauso schuf Gott für das jüdische Volk eine „Gehilfin, die ihm zur Seite steht“, damit Israel nicht mehr allein ist – und das ist die Kirche, die Gemeinde Jesu.

Doch ehe Adam und Israel ihre Gehilfin bekamen, legte Gott beide unter eine Narkose, damit Gott, während Adam im Tiefschlaf war, Eva schaffen konnte und wie Paulus in Römer 11,8 schreibt, dass während auf Israel der „Geist der Unempfänglichkeit liegt, Gott die Gemeinde aus den Nationen schafft.“

Israel aber bleibt nur solange unter der Narkose, bis die Vollzahl (gr. pleroma) aus den Nationen in die Gemeinde Gottes eingegangen sein wird. So bekam Israel um der Heiden Willen „Augen des Nichtsehens und Ohren des Nichthörens“. Erst als Eva ihre vollständige (gr. pleroma) Gestalt hatte, durfte Adam aus seiner Narkose aufwachen.

Dasselbe geschieht mit Israel und der Gemeinde Jesu, denn erst wenn der Letzte aus den Nationen zur Vollzahl eingegangen sein wird, kann Israel aus seiner Betäubung aufwachen. Dann erkennen und bekennen beide, dass sie ein Gebein und ein Fleisch sind

http://www.nai-israel.com
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: So Nov 25, 2007 3:39 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Propethie


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group