Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Alle Jahre wieder …
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Mitten im Leben
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: So Dez 02, 2007 10:33 am Antworten mit Zitat

"Als aber die Fülle der Zeit kam, sandte Gott seinen Sohn, geboren von einer Frau …" (Die Bibel, Galater, Kapitel 4, Vers 4)

....diese Rennerei vor Weihnachten. Heiligabend naht mit Riesenschritten und man hat immer noch kein Geschenk für Tante Lilly. So manchem bereitet dieses christliche Fest regelmässig Bauchschmerzen. Was ist denn überhaupt der Sinn und der Ursprung von "Weihnachten"? Bei einer Umfrage eines Jugendforschungs-Instituts unter Sechs-bis Zwölfjährigen kam Bedenkliches zutage: 36 Prozent in den alten und 54 Prozent in den neuen Bundesländern wussten nicht, was es mit Weihnachten auf sich hat. 18 Prozent der Kinder meinten allen Ernstes: "Da ist der Weihnachtsmann gestorben." Andere glauben, dass Weihnachten gefeiert wird, "weil Ferien sind und die Oma kommt". 15 Prozent der Befragten erklärten immerhin, "das hat wohl etwas mit Jesus zu tun". Wie soll man aber auch den wahren Sinn des Festes erkennen, wenn, wie jedes dritte bis vierte Kind beklagt, "schon Monate vor Weihnachten alles nach Weihnachten aussieht"?

Und wie würde eine Umfrage bei den Erwachsenen ausfallen? Für viele ist Weihnachtenja nur das Fest des Schenkens und Besuchens, der Kerzen und der Lichter, der Rührung und des Sehnens, der gebratenen Gänse … oder auch nur ein Fest der festlichen Gesichter. Und leider ist es auch ein Fest der weggespülten Klarheit und der unterschlagenen Wahrheit.

Vom strittigen Datum einmal abgesehen: Ja, Weihnachten "hat etwas mit Jesus zu tun". Da feiert die Christenheit die Geburt des Welterlösers. Es wird viel geschenkt in diesen Tagen. Aber Geburtstagsgeschenke stehen eigentlich dem Geburtstagskind zu, in diesem Fall dem Mensch gewordenen Gottessohn. Möchten Sie ihn erfreuen? Dann schenken Sie ihm Ihr Leben!

Frage:
Welche Bedeutung hat für Sie das Christfest?

Tipp:
Nicht den Blick vernebeln lassen; es geht um Ihre Versöhnung mit Gott!

Bibel:
Jesaja 5,1-7

http://www.jesus.ch
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: So Dez 02, 2007 10:33 am



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Mitten im Leben


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group