Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Schauspielerin Martina Gedeck.
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Mitten im Leben
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Di Dez 04, 2012 7:33 am Antworten mit Zitat

Schauspielerin Martina Gedeck

Ich bin ein Bibel-Fan

Sie ist eine der begnadetsten Schauspielerinnen die Deutschland derzeit zu bieten hat. In dem aktuellen Kino-Film «Die Wand» überzeugt sie als eine Frau, die durch eine gläserne Wand von der Aussenwelt abgeschnitten ist. Auf die Frage, wie sie selbst mit so einer Situation umgehen würde, kommt die Schauspielerin auf ihren Glauben.


«Ich habe mich schon als Kind mit Welten ausserhalb unserer sichtbaren Welt beschäftigt. Ich wollte dann zunächst Geisteswissenschaftlerin werden. In den 70er Jahren hat man ja eher von der abgewandt erzogen. Aber die Gottesfrage hat mich immer begleitet.»

Fasziniert von der Bibel

Wenn sie im echten Leben keinen Kontakt zur Aussenwelt haben könnte, bräuchte sie weder Computer noch Fernseher, sondern nur eine einzige Sache, so die Schauspielerin: «Ich würde mir ein Buch wünschen. Die Bibel. Da stehen die vielschichtigsten und spannendsten Geschichten drin.» Doch nicht nur die Bibel beeindruckt Gedeck.

Was der Glaube bedeutet

Die Schauspielerin, die selbst durch schwere Lebens-Krisen gegangen ist, durfte erfahren, wie tröstlich und Kraft spendend der Glaube an Jesus sein kann: «Die wenigsten Menschen haben sich damit beschäftigt, was Glaube und Religion sein können. Sie versuchen es gar nicht. Dabei ist eine persönliche Auseinandersetzung ein Geschenk.»

Und auch das Gebet ist Martina Gedeck im Laufe der Jahre wichtig geworden: «Ich glaube, dass der Mensch immer Dialog haben muss und immer zu jemandem spricht, ob es Gott ist, ob es das eigene innere Selbst ist, ob es das Tagebuch oder ein Tier ist oder ein Ort.

Das Vaterunser zum Beispiel, ist ein Wortraum. Wenn du sprichst, fängt er an, seinen Reichtum zu entfalten, du kannst plötzlich hineingehen in dieses Gebet, und es gibt dir unglaublich viel. Aber nicht, wenn du es einmal in zehn Jahren sprichst.»
Autor: Miriam Hinrichs
Quelle: Focus.de / chrismon.evangelisch.de / 3sat.de
_________________
Jesus sagt. Ich bin der WEG, die WAHRHEIT und das LEBEN, niemand kommt zum Vater (Gott) denn durch mich.
Johannes 14,6.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Di Dez 04, 2012 7:33 am



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Mitten im Leben


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group