Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Für Mission „Made in China"
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Mitten im Leben
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Mi Dez 12, 2012 6:59 pm Antworten mit Zitat

Operation Mobilisation

Für Mission „Made in China“

Der Pressereferent der Missionsgesellschaft OM Deutschland, Tobias Kübler.
Mosbach (idea) – Die Volksrepublik China gehört zu den Staaten mit den am schnellsten wachsenden christlichen Gemeinden. Sie kann in den nächsten 20 Jahren das Land werden, das die meisten Christen in die Mission aussendet. Das erwartet der Pressereferent der Missionsgesellschaft OM Deutschland (Operation Mobilisation), Tobias Kübler (Mosbach bei Heilbronn). Wie er im OM-Magazin „Global“ schreibt, liege die Zahl der chinesischen Christen bei über 100 Millionen und sei damit höher als die der kommunistischen Parteimitglieder. Allerdings seien 427 der über 500 Volksgruppen noch nicht mit der christlichen Botschaft erreicht. Laut dem US-amerikanischen „Joshua-Projekt“, das eine Datenbank über die unerreichten Völker führt, haben 13,9 Prozent der 1,3 Milliarden Einwohner Chinas noch nichts vom Evangelium gehört. Kübler zufolge kommt es deshalb darauf an, Mission „Made in China“ zu betreiben. Er zitiert den Leiter von OM China, Lawrence Tong (Shanghai): „Wir wollen Gemeinden ausrüsten, schulen und fördern, damit sie die von Gott gegebene Rolle in der Weltmission erfüllen.“

80 OM-Mitarbeiter in acht Provinzen

Laut Kübler arbeiten 80 OM-Mitarbeiter in acht chinesischen Provinzen. Ihr Ziel sei es, einheimische Christen für Mission zu mobilisieren. Geplant seien auch Partnerschaften zwischen OM China, Unternehmern und Investoren, „die Gott ehren und wirtschaftliche, ökologische wie auch geistliche Veränderung bringen“. Das Missionswerk hatte nach dem Erdbeben 2008 in der südwestchinesischen Provinz Sichuan humanitäre Hilfe geleistet. Die Naturkatastrophe forderte 85.000 Menschenleben. OM China unterhielt eine zeitlich befristete Schule. „Dadurch kam ein Beamter der Provinzregierung zum Glauben an Jesus“, so der chinesische OM-Leiter Tong. Beeindruckt vom Einsatz der Christen hätten die örtlichen Behörden OM gebeten, in der Provinz ein Pflegeheim für körperlich und geistig Behinderte zu bauen. Dort würden jetzt 60 Personen betreut. Um sie mit Lebensmitteln zu versorgen, entstand auch ein ökologischer Landwirtschaftsbetrieb. OM erhielt ferner die Erlaubnis, eine landwirtschaftliche Schule zu betreiben. Laut Kübler sollen in ganz China ähnliche Gemeinschaftsprojekte entstehen, „die auf biblischen Werten und bewährten Verfahrensweisen gründen“, um Landwirte und Unternehmer zu schulen. Ziel sei es, dass sich die Projekte „selbst tragen und nachhaltig sind, während sie Veränderung in ihr Umfeld bringen“.

1 Leserkommentare
Und wieder bewahrheitet sich, dass Verfolgung Wachstum bewirkt. So war es auch größtenteils in der Urgemeinde. Nun sollten wir aufmerksam in die islamischen Staaten blicken und beten. Es gibt beispielslweise eine wachsende Untergrundgemeinde im Iran.
http://www.idea.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Mi Dez 12, 2012 6:59 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Mitten im Leben


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group