Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Die Welle der Hilfe für Birma beginnt zu rollen.
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Mo Mai 12, 2008 7:25 pm Antworten mit Zitat

Erste Flugzeuge in Birma gelandet
Endlich kommt Hilfe an
Die Welle der Hilfe für Birma beginnt zu rollen.

Zehn Tage nach dem verheerenden Zyklon „Nargis“ durfte ein erstes Flugzeug mit Gütern aus den USA in Ragun landen, nachdem die Militärjunta ihren Widerstand aufgegeben hat und ausländische Hilfsorganisationen jetzt ins Land lässt.

Die erste Fracht aus den USA bestand aus Trinkwasser, Moskitonetzen und Decken. Der Oberkommandeur der birmanischen Marine nahm die Hilfsgüter entgegen. Die USA hoffen, dass künftig noch mehr Flüge erlaubt werden. „Das ist Birmas Stunde der Not und die Bedürfnisse sind dringend“, sagte die Geschäftsführerin der US-Agentur für Internationale Entwicklung.

Birma-Hilfe läuft an
Wie viele
können sie
noch retten?Helfer warnen
1,5 Mio. Tote
durch Seuchen
in BirmaFast gleichzeitig landete ein Flugzeug mit 22 Tonnen Hilfsgütern aus Frankreich. Die Organisation Medecins du Monde (Ärzte der Welt) teilte mit, an Bord seien Erste-Hilfe-Kästen für 20 000 Menschen sowie Medikamente gegen Malaria und Durchfall. Sie sollten an Zyklon-Opfer südlich von Rangun verteilt werden. Mitarbeiter der Hilfsorganisation wollten außerdem ins Irawady-Delta reisen, um die Lage zu sondieren.

Auch das Medikamentenhilfswerk action medeor hat erste Hilfspakete auf den Weg gebracht. „Unsere Partner haben jetzt endlich die Einfuhrerlaubnis erhalten“, sagte medeor-Sprecherin Susanne Haacker. Die 180 Pakete mit einem Gewicht von rund fünf Tonnen enthalten Medikamente gegen Cholera, Mittel gegen Durchfallerkrankungen und Malaria, Schmerzmittel und Antibiotika. Auch Verbandsmaterialien und chirurgisches Besteck wurden verschickt.

Für die kommenden Stunden wird die Ankunft von zwölf Trinkwasserexperten des Technischen Hilfswerks (THW) erwartet. Die vom Auswärtigen Amt gecharterte Frachtmaschine bringt auch vier Trinkwasseraufbereitungsanlagen, die sauberes Wasser für täglich 40 000 Menschen produzieren können. Außenminister Frank-Walter Steinmeier sagte in Berlin, das Auswärtige Amt habe bisher eine Million Euro für Hilfsmaßnahmen in Birma bereit gestellt.

Großbritannien hat ein Kriegsschiff zum Hilfseinsatz nach Birma geschickt. Die „HMS Westminster“ sei unterwegs in das asiatische Land, um den humanitären Einsatz zu unterstützen, sagte Premierminister Gordon Brown in London. Großbritannien werde zudem seinen Sitz im UN-Sicherheitsrat nutzen, um Druck auf die Regierung in Birma auszuüben. Der Umgang der Behörden mitinternationalen Hilfsorganisationen sei „vollkommen inakzeptabel“, sagte Brown. „Wir gehen jetzt davon aus, dass wegen der fehlenden Kooperation Birmas zwei Millionen Menschen von Hunger oder Seuchen betroffen sind.“

http://www.bild.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Mo Mai 12, 2008 7:25 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group