Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Zahlreiche Mönche in Burma interniert
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Fr Sep 28, 2007 5:12 pm Antworten mit Zitat

Knüppel gegen Demonstranten
Zahlreiche Mönche in Burma interniert
In Burmas grösster Stadt Rangun sind Sicherheitskräfte erneut gewaltsam gegen Demonstranten vorgegangen. Im Zentrum aufmarschierte Polizisten gingen mit Knüppeln auf rund 10'000 Protestierende los, wie Augenzeugen berichteten.

Die Demonstranten seien zuvor in mehreren Gruppen in der Nähe der Sule-Pagode eingetroffen, hiess es. Sie klatschten in die Hände und riefen Parolen, während sie versuchten, sich der Pagode zu nähern. Die starke Präsenz der Sicherheitskräfte hinderte sie jedoch daran.

Shwedagon-Pagode abgeriegelt

Das Zentrum der Stadt war praktisch abgeriegelt. Laut Augenzeugen fuhren Soldaten und Polizisten auf Lastwagen durch die Strassen und errichteten mit Holz und Stacheldraht Barrikaden. Die riesige Shwedagon-Pagode, von der die jüngsten Proteste ausgingen, sei bereits vollkommen abgeriegelt, berichteten sie weiter.

Bei einem Sturm auf ein weiteres Kloster buddhistischer Mönche in einer nördlichen Vorstadt Ranguns wurden am Freitagmorgen nach Augenzeugenberichten vier Geistliche von den Militärs abgeführt. Anders als bei vorangegangenen Razzien seien die Mönche aber offenbar nicht geschlagen worden.

Klöster gestürmt

Allerdings sei es zwischen den Einsatzkräften und Anhängern der Mönche zu einem Handgemenge gekommen. In der Nacht zum Donnerstag hatten Soldaten und Polizisten zwei Klöster gestürmt und zahlreiche Mönche verprügelt und festgenommen. Die Mönche führen die Bewegung seit zwölf Tagen mit Protestmärschen an.

Beim gewaltsamen Vorgehen der Militärs gegen die Proteste wurden seit Mittwoch mindestens 13 Menschen getötet, darunter ein japanischer Pressefotograf.

Internetzugang abgeschnitten

Die Militärregierung hat offenbar den Zugang zum Internet abgeschnitten und verhindert damit die Übermittlung von Berichten, Fotos und Videos an die Aussenwelt. Internet-Cafés blieben geschlossen. Der Auskunftsdienst des grössten Internet-Anbieters war telefonisch nicht mehr zu erreichen.

Bürger-Journalisten gehören zu den Hauptinformanten über die Demokratiebewegung und die Niederschlagung der Proteste in den vergangenen Tagen. Sie nutzen sogar Kontakt-Seiten im Internet dafür, ihre Berichte und Bilder nach draussen zu schmuggeln. Oppositionelle Nachrichtenorganisationen haben ihrerseits das Internet als Übermittlungsweg genutzt.
_________________
Jesus sagt. Ich bin der WEG, die WAHRHEIT und das LEBEN, niemand kommt zum Vater (Gott) denn durch mich.
Johannes 14,6.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Fr Sep 28, 2007 5:12 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group