Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Tropenhitze im Nord-Osten, Gewitter-Tote im Süden
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Mi Jun 04, 2008 6:01 am Antworten mit Zitat

Tropenhitze im Nord-Osten, Gewitter-Tote im Süden
Das Wetter dreht durch

Von B. STREHLAU und A. BLUM
Jungingen – Drei Tote, zerstörte Autos und Straßen, entwurzelte Bäume, beschädigte Brücken und Häuser. Über 100 Menschen evakuiert, in Notunterkünfte gebracht.

Bedrohliche Szene im Norden: Eine Windhose wirbelt über dem berühmten Hamburger „Michel“
Die Schreckensbilanz der sintflutartigen Unwetter, die mit über 100 km/h über die Schwäbische Alb (Baden-Württemberg) fegten.

Besonders betroffen: das Killertal im Zollern-Alb-Kreis, wo bis zu 50 Liter/qm niedergingen (so viel wie sonst im ganzen Monat Juni) – und das Bächlein Starzel zur tödlichen Sturzflut anstieg, die Autos und Bäume mitriss. „Es sind Bilder wie im Krieg!“, sagte ein alter Mann am Morgen danach fassungslos.

Baden-Württembergs Innenminister Heribert Rech (CDU) geschockt: „Innerhalb weniger Minuten waren Straßen überflutet, Häuser, Brücken und Gleise unterspült.“

KILLERWETTER!

• Im Killertal rissen die Wassermassen der Starzel einen besetzten Peugeot von der Straße. Die beiden Freundinnen Klara F. (74) und Irmgard P. (79) kamen ums Leben.

• In Hechingen ertrank Rentnerin Stephanie T. (71), als ihr Keller von Schlammwasser geflutet wurde.

Wetter-Chaos
Weiter Hitze im
Nordosten, im
Süden Gewitter
Wetter-Chaos
Ist der
Klimawandel
schuld?• Im verwüsteten 1500-Seelen-Örtchen Jungingen entstanden Sturmschäden in zweistelliger Millionenhöhe. Insgesamt 30 Autos wurden weggespült, Häuser drohten einzustürzen.

• Bei Bad Saulgau prallte ein Zug mit 31 Reisenden ungebremst auf umgestürzte Bäume. Lokführer lebensgefährlich verletzt, 11 Fahrgäste kamen in eine Klinik.

• Auf der A 81 (Stuttgart–Heilbronn) blockierte eine Schlammlawine den Verkehr, am Flughafen Stuttgart mussten 28 Flüge gestrichen werden.

Unwetter auch in Hamburg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen.

• In Wiesbaden musste die Feuerwehr zu 200 Einsätzen ausrücken. Keller und Straßen waren überflutet.

• In der Westpfalz waren Straßen durch Schlamm und Geröll unpassierbar.

• In Hamburg wirbelte ein Tornado, heftige Regenfällen überfluteten Straßen.

•Die Zugstrecke Hamburg–Hannover musste wegen ungestürzter Bäume umgeleitet werden.

Am frühen Abend warnte der Deutsche Wetterdienst erneut vor schweren Sturmböen, Hagel und Tornados.

http://www.bild.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Mi Jun 04, 2008 6:01 am



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group