Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Gregorianik – vom Papst inspiriert?
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Fr Jul 04, 2008 2:24 pm Antworten mit Zitat

Das Zisterzienser-Kloster Stift Heiligenkreuz landete im April diesen Jahres mit der CD „Chant – Music For Paradise“ in den Charts und stand mit einem Mal in der Aufmerksamkeit der Medien. Aufmerksamkeit, die die Mönche nicht gewohnt sind. Abt Gregor Ulrich Henckel von Donnersmarck bewertet die Form der Verkündigung im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung dennoch nicht als negativ: „Nirgends steht geschrieben, dass dafür nicht auch einmal ungewöhnliche Formen der Öffentlichkeitswirksamkeit angewandt werden dürfen“.

Als der Medienrummel das Kloster des Stifts Heiligenkreuz erreichte, sei es für ihn als Klostervorstand die erste Aufgabe gewesen, diesen „zu bremsen und bewusst die klösterliche Stille zu bewahren“, sagt der Abt weiter. Die aufgenommene Gregorianik-CD und die Präsenz in der Öffentlichkeit hätten eine positive Wirkung auf die Verkündigung der Mönche.
Es gehe nicht „ums Geschäftemachen“, sondern „ums Apostolische“.

Indirekt fühlte sich das Kloster auch von Papst Benedikt XVI. ermutigt, neue Wege zu gehen. Bei dessen Besuch im September vergangenen Jahres hatte der Papst die Mönche dazu aufgerufen, „Zeugnis abzulegen für Menschen auf der oft verzweifelten Suche nach dem Sinn des Lebens, nach Gott“. Dass dann Universal Music auf das Kloster zukam, sei mehr Zufall gewesen.

Als Anfang des Jahres die Plattenfirma Universal Music für eine CD-Produktion die "schönsten Heiligen Stimmen" suchte, bewarben sich auch die Mönche vom Stift Heiligenkreuz. Anfang April wurden die von den Mönchen frei gewählten Stücke dann aufgenommen. In den englischen Popcharts überraschte, das Album mit seinem Einstieg in die Top Ten. Aktuell ist das Album auch in den deutschen Charts noch vertreten.

Die Gefahr, dass trotz des Charterfolges nur wenig Geistliches bei den Hörern hängen bleibt, sieht der Abt indes nicht. Die Texte der CD im Booklet seien in mehrere Sprachen übersetzt worden und folgten in nachvollziehbarer Weise der Begräbnisliturgie des Klosters. Diese Liturgie soll ein Anstoß für die Hörer sein. „Für uns bedeutet der Tod eben nicht das Ende, sondern den Durchgang zu Gott, zur Auferstehung.“, so der Abt. Insofern würden die fremdartigen Gesänge auch den allgemeinen Trend zur Esoterik nicht bestärken.

Mit den Einnahmen der Platte möchte Abt Gregor Ulrich Henckel von Donnersmarck übrigens die philosophisch-theologische Hochschule seines Stifts unterstützen. Deshalb hoffe es „schon auf einen Erfolg“.

http://www.jesus.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Fr Jul 04, 2008 2:24 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group