Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Raste ICE knapp an Katastrophe vorbei?
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Fr Jul 11, 2008 7:55 pm Antworten mit Zitat

Unfall am Kölner Hauptbahnhof
Raste ICE knapp an Katastrophe vorbei?

Staatanwaltschaft ermittelt gegen die Bahn
Die Bahn hat nach dem ICE-Unfall am Kölner Hauptbahnhof (Mittwoch) Teile ihrer Zugflotte in die Werkstätten zurück gerufen. Und: Jetzt ermittelt auch die Staatsanwaltschaft!

Hintergrund sind Aussagen von Passagieren, die dem Bahnpersonal bereits nach der Abfahrt des Zuges von Frankfurt in Richtung Köln verdächtige Geräusche gemeldet haben sollen.

Sind die Passagiere des ICE 518 knapp einer Katastrophe entkommen?

Auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke Frankfurt-Köln werden Geschwindigkeiten von mehr als 300 Kilometern in der Stunde erreicht!

Die Behörden ermitteln „wegen des Verdachts auf Gefährdung des Bahnverkehrs.“ Der Bahn droht ein juristisches Nachspiel.

Wegen der technischen Überprüfungen der ICE-Züge hat die Bahn 90 Verbindungen gestrichen und weitere eingeschränkt.

Wegen der Kontrollen bei den ICE-3-Zügen, die in der Nacht zu Freitag begonnen haben, wird es zu einzelnen Zugausfällen und „Komfort- Einschränkungen“ kommen, erklärte der Vorstand des Personenverkehrs der Bahn, Karl-Friedrich Rausch. Die Bahn versuche, für möglichst viele Verbindungen Ersatz zur Verfügung zu stellen.

Quelle: Reuters
Anlass für die umfassenden Überprüfungen ist laut Bahn eine defekte Radsatzwelle beim ICE 518, die am Mittwoch einen Teil des Zuges bei der Ausfahrt aus dem Kölner Hauptbahnhof aus den Gleisen hatte springen lassen.

„Mit den stattfindenden Zusatzuntersuchungen gehen wir auf Nummer sicher und stellen die zweifelsfreie Einsatzfähigkeit der Züge her“, sagte Rausch. Bei dem Unfall in Köln wurde niemand verletzt.

Ein weiterer Zug-Unfall ereignete sich am Freitag: Eine Regionalbahn ist bei Bensheim (Hessen) in eine Schafherde gerast.

52 Tiere wurden dabei getötet, während der Lokführer und die etwa zehn Passagiere mit dem Schrecken davonkamen. Sie wurden mit einem Ersatzbus zum nächsten Bahnhof gebracht. Der leicht beschädigte Zug konnte nach den Aufräumarbeiten seine Fahrt fortsetzen. Erst Ende April war ein ICE bei Fulda in eine Schafherde gerast. Damals wurden 19 Menschen verletzt.

http://www.bild.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Fr Jul 11, 2008 7:55 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group