Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
1000 Paar Kinderschuhe als Protest gegen Abtreibungen
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: So Jul 13, 2008 4:57 am Antworten mit Zitat

Christliche Lebensrechtsinitiative fordert bessere Aufklärung über Folgen.
K e m p t e n (idea) – Mit einer spektakulären Aktion hat die christliche Lebensrechtsinitiative „Durchblick“ (Bruchsal bei Heidelberg) gegen die Abtreibungspraxis in Deutschland protestiert. Sie stellte 1.000 Paar Kinderschuhe im Zentrum der südbayerischen Kreisstadt Kempten auf, um zu verdeutlichen, wie viele ungeborene Kinder pro Arbeitstag in Deutschland im Mutterleib getötet werden.
Bei der Demonstration am 12. Juli forderten mehrere Redner, Frauen vor einer Abtreibung besser über mögliche Folgen aufzuklären. Als persönlich Betroffene berichtete Ursula Linsin-Heldrich (Rheinstetten bei Karlsruhe) von ihren Erfahrungen nach der Abtreibung. Alkoholsucht, Scheidung und drei Selbstmordversuche seien bei ihr die Folge gewesen. Erst durch die Unterstützung von Christen habe sie wieder zurück zu Gott und ins Leben gefunden. Nach Angaben des Vereinsvorsitzenden, Thomas Schührer, soll die bereits in mehreren anderen Städten durchgeführte Aktion sichtbar machen, dass bei jeder Abtreibung ein Mensch getötet werde. Das zweite Opfer von Abtreibungen seien Frauen, die eine vorgeburtliche Kindstötung häufig als lebenslange Belastung erlebten. Schührer zufolge werden jährlich wesentlich mehr Ungeborene abgetrieben, als dem Statistischen Bundesamt gemeldet werden. Die Behörde registrierte im vergangenen Jahr 117.000 Schwangerschaftsabbrüche. Nach der Demonstration verteilten Helfer Kunststoffmodelle, die ein ungeborenes Kind in der zehnten Schwangerschaftswoche zeigen. In Deutschland können Schwangere nach einer Pflichtberatung bis zur zwölften Schwangerschaftswoche straffrei abtreiben.

http://www.idea.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: So Jul 13, 2008 4:57 am



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group