Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Immer mehr Internet-Nutzer beanstanden jugendgefährdende Inh
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Mo Jul 14, 2008 7:14 pm Antworten mit Zitat

Immer mehr Internet-Nutzer beanstanden jugendgefährdende Inhalte


Freiwillige Selbstkontrolle registriert 18 Prozent mehr Beschwerden.
B e r l i n (idea) – Immer mehr Bundesbürger beschweren sich über jugendgefährdende Inhalte im Internet. Bei der „Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter“ in Berlin gingen im ersten Halbjahr 2008 fast 900 Beschwerden ein, wie der Verein am 11. Juli mitteilte.
Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bedeute dies einen Anstieg um 18 Prozent. Mit 21 Prozent richteten sich die meisten Beschwerden gegen kinderpornographische Seiten. Weitere Beanstandungen betrafen verharmlosende und menschenunwürdige Gewaltdarstellungen sowie volksverhetzende und kriegsverherrlichende Darstellungen oder Propagandamittel verfassungswidriger Organisationen. Die Selbstkontrolle wurde 1997 von zahlreichen Verbänden und Unternehmen der Internet-Wirtschaft gegründet, um Kinder und Jugendliche stärker vor jugendgefährdenden Inhalten im Internet zu schützen. Um kinderpornographische Angebote aus dem Internet zu entfernen, arbeitet sie eng mit Strafverfolgungsbehörden zusammen, teilte Geschäftsführerin Sabine Frank mit. Im vergangenen Jahr wurde etwa ein Drittel aller Beschwerden an das Bundeskriminalamt oder die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien übergeben. 21 Prozent wurden als unbegründet zurückgewiesen. In 23 Prozent wurde der Missstand abgestellt oder durch beratende Hinweise geklärt. Bei den übrigen Beschwerden fühlte sich die Selbstkontrolle meist nicht zuständig; viele Fälle wurden an eine Landesmedienanstalt weitergeleitet. Bei begründeten Beschwerden kann die Selbstkontrolle eine Änderung der beanstandeten Seite verlangen, eine Rüge erteilen oder eine Vereinsstrafe verhängen, die bis zum Ausschluss reicht. Anbieter von jugendgefährdeten Seiten, die nicht Mitglied in der Selbstkontrolle sind, müssen einen eigenen Jugendschutzbeauftragten bestellen, was sich vor allem kleine und mittlere Unternehmen oft nicht leisten können.

http://www.idea.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Mo Jul 14, 2008 7:14 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group