Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Erweckung in Florida gerät zunehmend in die Kritik
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Fr Jul 18, 2008 9:54 pm Antworten mit Zitat

Pfingstkirchen & Charismatische Bewegung 18.07.08
Erweckung in Florida gerät zunehmend in die Kritik


Medien finden keine Belege für Heilungen des kanadischen Predigers Todd Bentley.
L a k e l a n d (idea) – Eine Erweckung in Lakeland (US-Bundesstaat Florida), die mit spektakulären Heilungen weltweit via Internet und Fernsehen für Furore sorgt, gerät zunehmend ins Kreuzfeuer der Kritik. Übernatürliche Heilungen konnten medizinisch nicht bestätigt werden, und die Bewertung der Veranstaltungen droht die charismatisch-pfingstkirchliche Bewegung zu spalten, die solchen Ereignissen gewöhnlich positiv gegenübersteht.
Obwohl angeblich Tausende Menschen Heilungen erlebt haben sollen, fand der Fernsehsender ABC (New York) nicht einen medizinisch überprüften Fall. Darüber berichtete das ABC-Programm Nightline am 9. Juli. Im Mittelpunkt der Erweckung, die am 2. April in der pfingstkirchlichen Ignited Church (Entbrannte Kirche) begann, steht der kanadische Prediger Todd Bentley (Abbortsford). Der 32-Jährige, der durch den christlichen Glauben vom Drogenkonsum frei wurde, spricht Kranken Heilung durch Gottes Kraft zu. Nach der Ausstrahlung der ABC-Sendung kündigte Bentleys Missionswerk Fresh Fire Ministries (Missionswerk Frisches Feuer) an, dass der Evangelist eine Pause einlegen werde, um sich zu erholen, nachdem er vier Monate lang ohne Unterbrechung die Erweckungsveranstaltungen geleitet habe. Daraufhin unterbrach der Fernsehsender God TV, der live über die Veranstaltungen berichtet hatte, seine Ausstrahlungen. Doch schon wenige Tage später teilte God TV mit, dass Bentley am 18. Juli seinen Dienst in Lakeland wieder aufnehmen werde.

Pfingstkirche: Wunder sind kein Beweis für Erneuerung
Bentley ist unter Christen stark umstritten, auch unter Anhängern von Pfingstkirchen. Eine der größten Pfingstkirchen in den USA, die Assemblies of God (Versammlungen Gottes), erhielt so viele kritische Anfragen, dass sie auf ihrer Homepage Richtlinien zur Beurteilung von Erweckungen veröffentlicht hat. Darin schreibt Generalsuperintendent George O. Wood (Springfield): „Wunder sind nie ein Beweis für eine echte Erneuerung – die Treue zum Wort Gottes ist vielmehr der Test.“ Weiter meint er: „Jesus selbst sagte, dass viele in seinem Namen Wunder tun und sogar Dämonen austreiben werden, aber er kennt sie nicht.“ Kritiker werfen Bentley unter anderem vor, nur selten eine Bibel zur Hand zu nehmen und über Jesus Christus zu predigen. Er beruft sich oft auf einen Engel namens Emma.

Charisma-Chefredakteur: Vor charismatischem Bürgerkrieg?
Der Chefredakteur der Zeitschrift Charisma, J. Lee Grady (Lake Mary/Florida), kritisiert in einer Kolumne vor allem die Sprache während der Veranstaltungen: „Da werden Leute eingeladen ‚Komm und krieg was’. Wunder werden wie das ‚Platzen von Popcorn’ angekündigt. Solche frechen Äußerungen beschämen den Heiligen Geist.“ Grady meint, dass Lakeland das Potential habe, einen „charismatischen Bürgerkrieg“ auszulösen.

400.000 Besucher in Lakeland
Mehr als 400.000 Besucher aus der ganzen Welt sollen nach Angaben von Fresh Fire Ministries inzwischen Lakeland besucht haben. God TV, das seine Sendungen auch über Internet ausstrahlt, teilte mit, dass die Zahl der Internet-Besucher von 25.000 auf rund 200.000 pro Woche gestiegen sei. Bentleys eigene Homepage zähle monatlich etwa acht Millionen Besucher.

Bentley tritt Frau ins Gesicht
Doch im Internet kursieren auch zunehmend kritische Beiträge. Auf der Seite von YouTube findet sich ein Video aus Lakeland, das zeigt, wie Bentley auf dem Bauch eines Patienten kniet, der angeblich Bauchkrebs im Endstadium hat. In einem anderen Film erklärt Bentley, dass er einer älteren Frau ins Gesicht getreten habe, einen Mann gewürgt und einen Mann so stark geschlagen habe, dass dieser einen Zahn verloren habe. In seinen Ansprachen ging Bentley inzwischen auf die YouTube-Filme ein. Solche extremen Methoden habe er nur 20 Mal in zehn Jahren angewandt. Jede Person sei geheilt und nicht verletzt worden. „Die Leute können nicht verstehen, warum Gott mir gesagt hat ‚Tritt der Frau ins Gesicht’, die dadurch nicht verletzt wurde, aber Hunderte in dem Augenblick geheilt wurden.“ Im Fall des Mannes, der durch seine Schläge einen Zahn verloren habe, habe es sich um einen Zahnarzt gehandelt, der auf diese Weise vom Krebs geheilt worden sei, erläuterte Bentley. Durch sein Wirken seien viele Tumore verschwunden. In mehr als 20 Fällen will Bentley Tote auferweckt haben.

Auch AP-Recherchen blieben ohne Beweise
Um öffentliche Kritik zum Verstummen zu bringen, hat Bentleys Missionswerk eine Liste von 15 Geheilten an Journalisten verteilt, deren Fälle medizinisch bestätigt worden seien. Die Nachrichtenagentur Associated Press (AP) versuchte, diese Angaben zu überprüfen. Doch zwei Telefonnummern seien falsch gewesen, sechs Personen hätten nicht zurückgerufen und letztlich habe AP nur zwei Geheilte erreicht. Eine Frau habe ihren Arzt nicht erreicht, der ihre Angaben hätte bestätigen können, und in einem anderen Fall habe der Arzt trotz der vorliegenden Einverständniserklärung des Patienten nicht zurückgerufen. Bentley weist Zweifel an den Wunderheilungen zurück: „Wenn du an die Wunder in der Bibel glaubst, warum kannst du nicht glauben, dass sie auch heute geschehen?“

Unterstützung durch Kirchenhistoriker
Zustimmung erfährt Bentley vom Kirchenhistoriker Prof. Vinson Synan von der Regent-Universität (Virginia Beach/Bundesstaat Virginia), einem Experten für die Pfingstbewegung. Bentley ermahne die Menschen, Gott zu loben und zu verehren, doch er trete nicht wie ein klassischer Prediger auf: „Der Junge ist klein, dick und kahlköpfig, mit Tätowierungen auf den Armen. Er sieht aus wie ein Hippie. Das ist positiv, denn er hat viel von einem gewöhnlichen Menschen.“

Kommt Bentley auch nach Deutschland?
In einem Interview mit der Geistlichen Gemeinde-Erneuerung (GGE) in der EKD erklärte Bentley, die Ereignisse von Lakeland dem entsprächen dem, was man in der Apostelgeschichte und in den Evangelien lese: „Hier wird nicht nur über das Reich Gottes gesprochen, es ist in Vollmacht da.“ Bentley will diese Erfahrungen auch in Europa vermitteln. Im September werde er England besuchen, und er habe auch eine Einladung aus Deutschland. Das Interview führte Pfarrer Andreas Zwölfer (Ansbach), der Vorsitzende der GGE-Nordbayern. Er war im Juni in Lakeland zu Gast.

http://www.idea.de

Heiße Diskussionen im Internet In den Kommentaren zu den Videos von Bentleys Auftritten wird heftig über die Echtheit dieses Mannes diskutiert. Einer schreibt: "Satan muss sich vor Lachen auf dem Boden wälzen, wenn er sieht, wie Bentley die Leute täuscht. Der einzige Wind, der da bläst, ist der der Scharlatanerie." Und er erinnert an Matthäus 7, 22, wo Jesus sagt: "Es werden viele zu mir sagen an jenem Tage: Herr, Herr, haben wir nicht in deinem Namen geweissagt? Haben wir nicht in deinem Namen böse Geister ausgetrieben? Haben wir nicht in deinem Namen viele Wunder getan? Dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch noch nie gekannt; weicht von mir, ihr Übeltäter!"

Die Organisatoren der "Lakeland Revival"-Bewegung preisen die angeblichen Phänomene an wie im Schlussverkauf: "Komm und hol's Dir" lautet der bekannteste Slogan. Die Wunder scheinen aufzupoppen wie Popcorn, und die Veranstalter sprechen von der "größten Erweckung in der Geschichte". "So etwas verkleinert das, was der Heilige Geist wirklich tut", schreibt Grady. Es diskreditiere Bewegungen etwa im Iran, China oder in Indien. "Wir müssen erst einen langen Weg gehen, bevor wir so eine Art von Erweckung erleben". Er empfiehlt: "Lasst und demütig sein und uns beugen vor dem Herrn."

Es ist sich zu Fragen, was an Lakeland "Göttlich und Voll heilligen Geistes" sein soll, wenn Menschen zappenlt und Hysterisch lachend
sich am Boden wälzen.
SIEHE LINK.
http://de.youtube.com/watch?v=jtVGxJU-j2I
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Fr Jul 18, 2008 9:54 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group