Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Vorläufer von Google Earth
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Rund ums INTERNET
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Di Nov 18, 2008 9:14 am Antworten mit Zitat

Vorläufer von Google Earth
Die Welt von oben vor 400 Jahren

Straßenatlas und Faltpläne adé – heute suchen modernste Navi-Geräte den richtigen Weg ans Ziel.

Früher entdeckte man auf dem quietschenden Globus voller Fernweh mit dem Finger die Länder der Welt. Heute wird das mit Google Earth im Internet und per Mauszeiger erledigt.

Mehr zum Thema

Google-Earth-Quiz
Erkennen Sie
Ihr Urlaubsland
von oben?Google Earth
Virtuell durchs
alte Rom
spazieren „Die Städte der Welt“, eine spannende Reise 400 Jahre zurück
Allerdings gab's die fossile Variante von Google Earth schon vor ca. 400 Jahren. Erfunden hat es damals der Theologe Georg Braun. Natürlich waren die Bilder von Städten und Orten keine Satellitenfotos aus dem Weltraum, sondern gestochen scharfe, kunstvolle Kupferstiche des Kartografen Franz Hogenberg und weiterer 100 Künstler.

1572 veröffentlichte Braun mit „Civitates Orbis Terrarum“ die umfassendste Sammlung wirklichkeitsnaher Städtebilder aus der ganzen Welt, die jetzt in einem Buch wieder zu sehen sind.

Der wuchtige Band (sechseinhalb Kilo) „Städte der Welt“ aus dem Kölner Taschen Verlag zeigt insgesamt 564 historische Karten und Stadtansichten aus der Vogelperspektive um 1600. Alle größeren europäischen Städte und wichtigen Orte in Asien, Afrika und Lateinamerika sind darin vertreten.

Das besondere an diesem Nachdruck: Die Originalkarten erschienen zwischen 1572 und 1617, kurz bevor viele der illustrierten Städte im Dreißigjährigen Krieg (1618 bis 1648) gravierend zerstört wurden.

Reisen Sie sich mit dem Buch 400 Jahre in die Vergangenheit und entdecken Sie zahlreiche Städte in der Zeit der Renaissance. Einen kleinen Vorgeschmack aufs Buch zeigt die Fotogalerie.

Die Städte der Welt vor 400 Jahren Die Hansestadt Hamburg, die schon im 16. Jahrhundert mit über 600 Brauereien als Brauhaus der Hanse galt. Der hohe Kirchturm links ist nicht der von St. Michel (wurde erst 1786 vollendet), sondern der St. NikolaikircheFoto: Historisches Museum Frankfurt 1/14
Info: Das Buch „Städte der Welt“ ist im Taschen Verlag Köln erschienen und kostet 150 Euro. Am 26. November 2008, 18 Uhr, stellt Professor Stephan Füssel, Herausgeber des Nachdrucks und Direktor des Instituts für Buchwissenschaft der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, das Buch im Rahmen eines Vortrags im Historischen Museum Frankfurt vor. Der Eintritt ist frei.

Orte zum Staunen
Die 110 besten
historischen
Orte der Welt
Ein Reisemagazin ließ die besten historischen Orte der Welt wählen. Auf Platz eins des Rankings: die Wachau mit dem Benediktinerstift Melk. mehr ...
Das grosse Quiz
Wie gut kennen
Sie deutsche
Kirchen?
Kirchen angucken, das gehört im Urlaub zum Pflichtprogramm. Aber erkennen Sie denn auch die berühmten deutschen Kirchen? mehr ...
Spektakuläre Einblicke
Bewundern
Sie die Welt
in 3-D

Weltreise gefällig? Dann lehnen Sie sich entspannt zurück, und betrachten Sie die berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Welt in 3-D. mehr ...Morbide Wallfahrt
Diese Friedhöfe sind
zum Sterben schön
Friedhöfe, für die einen letzte Ruhestätte, für Touristen sind es grüne Oasen oder Open-Air-Museum, um prominente Tote zu besuchen. mehr ...Spektakuläre Bilder
So schön ist unsere
Erde aus dem All
Vergessen Sie Google Earth. Ein Buch zeigt in spektakulären Satellitenbildern, wie schön die Erde aus dem Weltall aussieht. mehr ...Mystery-Reisen
Reiseführer zu
mysteriösen Stätten
Ein neues Buch führt Sie zu mysteriösen Orten rund um den Globus, die Archäologen ein Rätsel sind und anderen der Beweis für Außerirdische. mehr ...850 Jahre München
Aber diese Städte
sind noch viel älter
München wird 850 Jahre alt. Gegenüber Deutschlands ältesten Städten ein fast jugendliches Alter. Xanten, Trier, Regensburg – BILD.de stellt einige vor.

http://www.bild.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Di Nov 18, 2008 9:14 am



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Rund ums INTERNET


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group