Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Ein Friedhof für Ungeborene
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Mi Dez 10, 2008 4:50 pm Antworten mit Zitat

Ein Friedhof für Ungeborene


Kirchengemeinde greift Anregung eines Gynäkologen auf.
B a d S e g e b e r g (idea) – Ein Friedhof für Ungeborene wird in Bad Segeberg (Schleswig-Holstein) eingerichtet. Bisher werden Kinder, die weniger als 1.000 Gramm wiegen, nach Fehlgeburten, Totgeburten oder Abtreibungen in der Regel als „Körpermaterialien“ angesehen und verbrannt.
Für solche „nicht bestattungspflichtigen Föten“ hat die evangelische Kirchengemeinde in Segeberg zusammen mit der Gynäkologie der dortigen Kliniken ein Gemeinschaftsgrabfeld auf dem Friedhof bei der Marienkirche eingerichtet. Eine Einzelbestattung ist nicht möglich; deshalb werden zweimal im Jahr – in der Karwoche und am Buß- und Bettag – Gemeinschaftsbestattungen und Gedenkgottesdienste abgehalten. Wie der Chefarzt der Gynäkologie, Christian Rybakowski, erklärte, entwickelt etwa ein Drittel der betroffenen Eltern psychische Probleme, wenn sie keinen Ort zur Trauerbewältigung haben. Laut Pastor Kristian Lüders hat die Segeberger Kirchengemeinde den von Rybakowski und der Krankenhausseelsorgerin Elke Koch vorgetragenen Gedanken einer Grabstätte gerne aufgegriffen. Aus Erfahrung wisse er, dass manche Frauen auch nach einer Abtreibung gerne einen Ort hätten, an dem sie Frieden damit schließen können, sagte Lüders den Lübecker Nachrichten. Für ein Grabmal aus Sandstein, das der Segeberger Steinmetz kostenlos gestaltet, werden noch Förderer gesucht. Künftig werde Frauen, die eine Fehl- oder Totgeburt oder eine Abtreibung hatten, mit einer Broschüre über die Bestattung informiert. Wenn sie dies nicht wollen, müssen sei diesen Wunsch dem Krankenhaus mitteilen. Wöchentlich kommen etwa fünf Frauen wegen Fehl- oder Totgeburten oder Abtreibungen in die Segeberger Klinik.

http://.www.idea.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Mi Dez 10, 2008 4:50 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group