Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Evangelischer Pfarrer zu 2.000 Euro Geldstrafe verurteilt
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Mitten im Leben
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Mi Dez 10, 2008 5:29 pm Antworten mit Zitat

Evangelischer Pfarrer zu 2.000 Euro Geldstrafe verurteilt


Er soll kurdischer Familie Beihilfe zum illegalen Aufenthalt geleistet haben. Foto: Pixelio/geralt
H e r f o r d (idea) – Weil er einer kurdischen Familie den illegalen Aufenthalt in Deutschland ermöglicht haben soll, hat das Amtsgericht in Herford (Westfalen) einen evangelischen Pfarrer zu einer Geldstrafe von 2.000 Euro verurteilt.
Der 46 Jahre alte Berthold Keunecke soll über drei Monate hinweg eine Mutter sowie deren beide minderjährige Töchter mit Beratung, Geld und Wohnraum unterstützt haben. Die Familie hatte in Deutschland um Asyl gebeten. Ihre Anträge waren aber abgelehnt worden. Der Anwalt des Geistlichen, Sebastian Nickel, hat bereits Rechtsmittel gegen das Urteil eingelegt, sagte Keunecke am 8. Dezember gegenüber idea. Er respektiere das Gesetz zwar, sehe aber auch die Unterstützung der kurdischen Familie als gerechtfertigt an. Er stützt sich dabei auf andere Urteile, bei denen in ähnlichen Fällen keine Strafen verhängt worden seien. Keunecke kritisiert, dass es in Deutschland rechtliche Widersprüche gebe. Personen ohne Aufenthaltsgenehmigung schwebten in einem rechtsfreien Raum. So seien ihre Kinder zwar schulpflichtig, die Schule müsse aber der Ausländerbehörde melden, wenn ein solches Kind den Unterricht besucht. Die westfälische Kirche äußerte in einer Stellungnahme „Verständnis für die Gewissensentscheidung“ des Pfarrers. Man respektiere aber auch das Urteil, das „nach den äußerst strengen ausländerrechtlichen Vorschriften“ gefällt worden sei. Die Lebenssituation von Flüchtlingen ohne Aufenthaltsrecht stehe in Widerspruch zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und dem Artikel 1 des Grundgesetzes. Die Kirche hält daher Legalisierungsinitiativen in Politik und Verwaltung dringend notwendig. Für in der Illegalität Lebende müssten – im Sinne von Amnestien – Wege zur Legalisierung geschaffen werden.

http://www.idea.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Mi Dez 10, 2008 5:29 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Mitten im Leben


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group