Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Israelische Streitkräfte starten Bodenoffensive
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Sa Jan 03, 2009 9:28 pm Antworten mit Zitat

Krieg im Heiligen Land
Israelische Streitkräfte starten Bodenoffensive

Gaza-Konflikt: Israel setzt Angriffe gegen Hamas fortEin Panzer feuert Richtung Gaza-StreifenFoto: Reuters1 von 14
Achter Tag im israelischen Kampf gegen den Hamas-Terror: Jetzt haben Truppen der israelischen Streitkräfte die Grenze zum Gazastreifen überschritten.

Wie eine Militärsprecherin bestätigte, drangen Truppen in das Gebiet vor. Nach Angaben von Augenzeugen überquerten die Einheiten die Grenze in unbewohnten Regionen im Norden des Gazastreifens.

Das Ausmaß der Bodenoffensive war zunächst noch unklar. Israel hat nach Angaben aus Kreisen des Verteidigungsministeriums rund 10 000 Soldaten an der Grenze zusammen gezogen.

Ein israelischer Armeesprecher in Tel Aviv erklärte, die zweite Phase der seit vergangenem Samstag laufenden Militäroperation im Gazastreifen habe begonnen. Ziel sei es, operative Einrichtungen der radikal-islamischen Hamas zu treffen, um den Raketenbeschuss israelischer Städte zu stoppen.

Israel zielt nach den Worten seines Botschafters in Deutschland, Yoram Ben-Zeev, mit der Bodenoffensive nicht auf eine dauerhafte Besetzung des Gazastreifens.

Das Ziel der Bodenoffensive sei es, zeitwillig die Kontrolle über jenes Gebiet zu übernehmen, von dem Granaten und Raketen gegen Israel abgefeuert werden, sagte Ben-Zeev nach Beginn des Einmarsches in den Gazastreifen am Samstagabend der „Bild am Sonntag“. „Diese Operation ist nicht gedacht, um Gaza zurückzuerobern. Die israelische Armee hat keine Absicht dort zu bleiben.“

Wenige Stunden zuvor hatten die an der Grenze stationierten Truppen damit begonnen, den Gazastreifen mit Artillerie unter Beschuss zu nehmen. Nach Angaben von Augenzeugen trafen die Geschosse Ziele in Beit Hanun und Dschabalija im Norden des Gazastreifens sowie Chan Junis im Süden des Palästinensergebietes.

Ein AFP-Reporter beobachtete Panzerverbände, die sich in Richtung Gazastreifen bewegten, während Kampfflugzeuge das Gebiet überflogen.

Der Armee ist es am Samstag gelungen, einen hochrangigen Befehlshaber der Terroristen zu töten.

Abu Sakaria al-Dschamal († 40) war Vize-Kommandeur der militanten Al-Kassam-Brigaden. Er soll für den Abschuss von Raketen auf israelisches Gebiet verantwortlich gewesen sein. Er starb bei einem gezielten Luftangriff in der Nacht zum Samstag. Die radikal-islamische Hamas bestätigte seinen Tod.

Aktuell
Krieg in Israel
Palästinenser drohen mit
Selbstmord-AttackenBereits am Donnerstag wurde der Top-Funktionär Nisar Rajan (†52) Ziel der israelischen Luftangriffe. Die Hamas schwor Vergeltung, drohte mit Selbstmordattentaten. Samstag kündigte Hamas-Politbürochef Chaled Maschaal an, dass die Hamas nicht zerbrechen, nicht aufgeben und vor Israel nicht kapitulieren werde.

Zum ersten Mal meldete sich US-Präsident George W. Bush (62) zu Wort, nannte die Raketenangriffe der Hamas auf Israel einen Terrorakt.

Bush: „Der jüngste Ausbruch der Gewalt wurde von der Hamas angezettelt – eine von Iran und Syrien unterstützte palästinensische Terrorgruppe, die zur Vernichtung Israels aufruft.“ Bei einer Waffenruhe müsse streng kontrolliert werden, dass der Waffenschmuggel an Terrorgruppen in Gaza ein Ende habe.

Unterdessen warnte der israelische Botschafter in Deutschland sogar vor iranischen Atomwaffen!

Krieg im
Heiligen Land
Yoram Ben-Zeev sagte BILD am SONNTAG: „Wäre Iran eine Atommacht, so würde Teheran nicht einem einzigen arabischen Land erlauben, sich im Nahost-Friedensprozess zu engagieren. Eine Atommacht Iran wäre der Killer des Friedensprozesses.“

Der Botschafter sprach Deutschland eine zentrale Rolle bei der Lösung der Gaza-Krise zu.

Ben-Zeev zu BILD am SONNTAG: „Deutschland ist ein sehr wichtiger Partner in diesem politischen Prozess – nach meiner Meinung mehr als jedes andere europäische Land.“ Warum? Weil Deutschland sowohl für Israel als auch für arabische Länder ein „Partner des Vertrauens“ sei.

Indes gehen die Kämpfe weiter – eine Bilanz: Militante Palästinenser feuerten mehr als 500 Raketen ab, die Geschosse dringen immer weiter auf israelisches Gebiet vor. 750 Luftangriffe der israelischen Armee folgten auf den Hamas-Terror.

Seit einer Woche dauern die Kämpfe, mindestens 440 Tote, 2250 Verletzte.

http://www.bild.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Sa Jan 03, 2009 9:28 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group