Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Berlin ist nicht die „Welthauptstadt des Atheismus“
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Do Jan 22, 2009 4:23 pm Antworten mit Zitat

Der Direktor der Berliner Stadtmission, Pfarrer Hans-Georg Filker: Ein Teil der christlichen Gemeinden wächst.
B e r l i n (idea) – Der Behauptung des US-Religionssoziologen Peter L. Berger (Boston), dass Berlin die „Welthauptstadt des Atheismus“ sei, hat der Direktor der Berliner Stadtmission, Pfarrer Hans-Georg Filker, widersprochen. Davon könne keine Rede sein, sagte er in einem Interview mit der Evangelischen Nachrichtenagentur idea.
Zwar wohnten im Osten der Bundeshauptstadt viele ehemalige DDR-Funktionäre, und im Westen gebe es einen „romantischen Marxismus von Alt-68ern, verbunden mit antichristlichen Affekten“. Doch was die meisten Außenstehenden nicht wahrnähmen, sei die Tatsache, dass christliche Gemeinden teilweise wachsen. So stabilisierten viele polnische Bürger in Berlin die katholische Kirche. Ebenso versammelten sich viele Afrikaner in christlichen Gemeinden. Außerdem wachse der Anteil der Muslime; er werde bald so groß sein wie der der Katholiken. Von den 3,4 Millionen Einwohnern der Bundeshauptstadt gehören fast 676.000 zur Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. Knapp 323.000 sind römisch-katholisch und 216.000 Muslime. Die Freikirchen in Berlin haben 25.000 Mitglieder.

Sprachlosigkeit überwinden
Zur Frage, warum es den Kirchen nicht gelinge, mehr Menschen für den christlichen Glauben zu gewinnen, sagte Filker: „Landes- und Freikirchen haben kaum Erfahrung damit, auf Nichtchristen zuzugehen und das Evangelium einladend zu bezeugen.“ Diese Sprachlosigkeit zu überwinden, sei heute eine der großen Herausforderungen für Christen. Sie müssten zunächst verstehen, was Nichtchristen über den christlichen Glauben denken. Dafür eigne sich die Frage: „Was glauben Sie, was ich glaube?“ Sei dies geklärt, könne man gegebenenfalls eine falsche Vorstellung korrigieren oder weiteren Stoff zum Nachdenken geben, so Filker. Viele Christen lebten jedoch in einer Parallelwelt und hätten zu wenige Kontakte zu Nichtchristen. Die Berliner Stadtmission biete deshalb Gottesdienste an weltlichen Orten an, zum Beispiel im Hauptbahnhof oder auf einem Ausflugsdampfer. Manchen Christen falle es leichter, ihre Freunde zu solchen Orten einzuladen.

Engagiert für Obdachlose und Führungskräfte
Auch die diakonische Arbeit der Stadtmission trage missionarische Züge, etwa der Kältebus, dessen Mitarbeiter in den Wintermonaten Obdachlose in Parks und unter Brücken aufsuchen und in eine Notübernachtungsstelle einladen. Daneben mache die Stadtmission auch Angebote für Führungskräfte. So lade sie zur „Frühschicht“ ein, einem Frühstück mit Andacht und Gebet. Die Berliner Stadtmission – ein selbständiger Verein unter dem Dach der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz – beschäftigt mehr als 500 hauptamtliche Mitarbeiter. Sie ist damit einer der größten christlichen Arbeitgeber der Stadt. Zu dem Werk gehören auch 19 Gemeinden.

http://www.idea.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Do Jan 22, 2009 4:23 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group