Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Krankenschwester suspendiert, weil sie Gebet anbot
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Christenverfolgung und Menschenrechte
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: So Feb 01, 2009 4:39 pm Antworten mit Zitat

Krankenschwester suspendiert, weil sie Gebet anbot


Vorwurf: Caroline Petrie soll ihre berufliche Stellung ausgenutzt haben. Foto: Pixelio
C h a t h a m (idea) – In Großbritannien ist eine Krankenschwester vom Dienst suspendiert worden, weil sie einer Patientin angeboten hatte, für deren Genesung zu beten.
Das berichtet die britische Zeitung „Telegraph“ (Chatham/Kent). Die 45-jährige Caroline Petrie arbeitet für das Pflegeunternehmen „North Somerset Primary Care Trust“, das ältere Patienten auch zuhause besucht und pflegt. Der Vorfall, der zur Suspendierung von Frau Petrie führte, ereignete sich bereits Mitte Dezember bei einem Hausbesuch. „Kurz bevor ich ging, fragte ich die ältere Dame, ob ich noch für sie beten solle“, erzählt Caroline Petrie. Das habe die Patientin verneint und so sei sie gegangen, ohne zu beten. Einige Tage später habe sich ihr Arbeitgeber gemeldet und sie gebeten, zu dem Vorfall Stellung zu nehmen. Die Patientin hatte sich über das Angebot beschwert. Nachdem Frau Petrie einige Monate zuvor einem Patienten eine kleine Gebetskarte geschenkt hatte und dafür von ihrem Arbeitgeber bereits eine Mahnung bekommen hatte, wurde sie diesmal vom Dienst suspendiert. Der Vorwurf: Sie habe ihre berufliche Stellung ausgenutzt, um Ansichten zu verbreiten, die nichts mit der Gesundheit der Patienten zu tun hätten und damit den Berufscode verletzt. Wie Frau Petrie sagte, habe sie den Patienten stets lediglich angeboten, für sie zu beten – entweder direkt bei ihnen zuhause oder später. Viele hätten dieses Angebot dankbar angenommen. Bis auf weiteres bleibt Caroline Petrie, die einer Baptistengemeinde angehört, vom Dienst suspendiert und erhält auch kein Gehalt. Im schlimmsten Fall könnte sie ihre Stelle ganz verlieren. Eine Entscheidung wird für nächste Woche erwartet.

http://www.idea.de
_________________
Jesus sagt. Ich bin der WEG, die WAHRHEIT und das LEBEN, niemand kommt zum Vater (Gott) denn durch mich.
Johannes 14,6.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: So Feb 01, 2009 4:39 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Christenverfolgung und Menschenrechte


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group