Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Kirche in der Plastikwelt
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Fr Feb 13, 2009 10:28 pm Antworten mit Zitat

Kirche in der Plastikwelt

Kirche bleibt im Plastik-Dorf.

Seit 35 Jahren spielen Kinder in 70 Ländern zwischen Kanada und Südkorea ihre eigene Welt mit den 7,5 Zentimeter hohen Playmobil-Plastikfiguren nach. Wer wissen will, wo in der Wahrnehmung der westlichen Gesellschaft die Kirche ihren Platz hat, bekommt in der Playmobil-Welt einen Eindruck.

Zunächst brachte Playmobil eine Weihnachtskrippe mit Heiliger Familie samt Ochs und Esel heraus, die sich nach Firmenangaben inzwischen über eine Million Mal verkauft hat. Inzwischen gibt es auch die Heiligen Drei Könige als Ergänzungsset.

«Wir sind doch Teil des christlichen Abendlandes», sagt Chef-Entwickler Bernhard Hane. Allerdings seien religiöse Themen «mit allergrösster Vorsicht zu geniessen», denn religiöse Spielideen seien immer ein Eingriff in das Erziehungsrecht der Eltern, «da lasse ich die Finger davon». Immerhin, bereits 2003 erschien die Arche Noah, inzwischen ebenfalls eine Million Mal verkauft, derweil Cowboys und Astronauten aus dem Sortiment fliegen.

Kirche ist kein Verkaufsschlager
2008 brachte Playmobil erstmals eine Kirche auf den Markt - bezeichnenderweise als schnuckelige Kulisse einer Hochzeits-Traumwelt. Es steht keine Orgel drin, sondern ein weisser Flügel, der Wagners «Brautchor» hören lässt. Die Kirche ist nicht unbedingt ein Verkaufsschlager. Aber in den USA komme sie erst demnächst auf den Markt, das könnte den Trend noch mal umkehren, hofft Hane.

Playmo-Bibel
Was das Sortiment nicht hergibt, schaffen sich echte Playmobilisten mit Schmirgelpapier und Farbspritzpistole selbst. Wie das geht demonstriert Pastor Markus Bomhard aus dem hessischen Eschborn. Er hat die zentralen Erzählungen der Bibel in Playmobil-Format nachgestellt - von der Schöpfungsgeschichte bis zur Kreuzigung. Bomhard sagt: „Die Playmo-Bibel möchte mit Hilfe des bekannten Spielzeugs „Playmobil“, das ja viele zu Hause oder im Kindergarten und so weiter haben, biblische Geschichte darstellen und über diesen Weg Bibel zugänglich machen. Es soll dazu animieren, die Geschichten selbst mit dem vorhandenen Material nachzuspielen. Geplant ist, mit meinem vorhandenen und über Spenden finanzierten Material, immer wieder neue biblische Dioramen zu bauen und im Internet oder Ausstellungen zu zeigen.“

Pastor Markus Bomhard

«Mein Wunsch ist es, dass ich möglichst vielen Menschen mit diesem spielerischen Umgang den Weg zur Bibel öffnen kann», sagt Bomhard. Dass er die Plastikarme seines Playmobil-Jesus mittels Gasbrenner verformen musste, um sie in Kreuzigungsposition zu bringen, und das stereotype Figurenlächeln etwas verfremdet hat, ist in der Konzernzentrale nicht eben auf Begeisterung gestossen. Grundsätzlich aber verfolgt man in den Chefetagen bei Playmobil derlei Kreativität mit Wohlwollen.

Lego-Jesus
Die Idee ist nicht neu. Auch bei der Konkurrenz gab es eine ähnliche Entwicklung. Brendan Powell Smith bildet auch biblische Geschichten in monumentalen Lego-Bauten nach. „Ich stelle biblische Szenen nach und begann dabei mit den bekanntesten: dem letzten Leiden Jesu und dem Garten Eden. Mit Lego kann man auch aus seiner eigenen Sicht eine illustrierte Bibel anfertigen. Ich habe viele illustrierte Bibeln gesehen. Aber dort ist viel geändert; vieles ist weggelassen oder umschrieben. Nun hatte ich die Möglichkeit, alles so darzustellen, wie es im Wort Gottes geschrieben steht. Man kann wirklich alles darstellen, noch dazu in einer Weise, bei der Kinder wie Erwachsenen schmunzeln können, sagt Smith.

Im Internet kann man sich die vorhandenen Lego-Geschichten ansehen: http://www.bricktestament.com

http://www.jesus.ch
_________________
Jesus sagt. Ich bin der WEG, die WAHRHEIT und das LEBEN, niemand kommt zum Vater (Gott) denn durch mich.
Johannes 14,6.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Fr Feb 13, 2009 10:28 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group