Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Rheinische Kirche bekräftigt Nein zur Judenmission
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Mitten im Leben
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Do Feb 26, 2009 8:41 pm Antworten mit Zitat

Jesus Christus gab uns den klaren Auftrag.
Gehet hin in alle Welt und machet zu Jünfern alle Völker.
Mit ALLE sind auch die Juden gemeint.
***************************************************

Evangelische Kirche im Rheinland 26.02.09
Rheinische Kirche bekräftigt Nein zur Judenmission


Bemühungen evangelikaler Kreise als Bedrohung empfunden.
D ü s s e l d o r f (idea) – Die Evangelische Kirche im Rheinland hat ihre Ablehnung der Judenmission bekräftigt. Aktueller Anlass war eine Anfrage der Kölner Synagogengemeinde an die evangelischen Kirchenkreise von Köln, wie sie zur Mission unter Juden stünden.
Die rheinische Kirche verweist auf den Synodenbeschluss von 1980 „Zur Erneuerung des Verhältnisses von Christen und Juden“. Darin heißt es: „Wir glauben, dass Juden und Christen je in ihrer Berufung Zeugen Gottes vor der Welt und voreinander sind; darum sind wir überzeugt, dass die Kirche ihr Zeugnis dem jüdischen Volk gegenüber nicht wie ihre Mission an die Völkerwelt wahrnehmen kann.“ Die aktuelle Stellungnahme versteht den damaligen Beschluss als Absage an die Judenmission. Allerdings sei die Diskussion im Rheinland nicht zur Ruhe gekommen: „Von einem Konsens in Beziehung auf das christlich-jüdische Verhältnis kann jedenfalls im Blick auf die Frage der Judenmission keine Rede sein.“ Die Kirchenleitung habe erkannt, dass der Beschluss in evangelikal geprägten Kreisen keine Zustimmung gefunden habe. Weiter heißt es in der aktuellen Stellungnahme, die Zunahme judenmissionarischer Aktivitäten vor allem durch evangelikale Kreise habe „vehemente Beschwerden jüdischer Gemeinden“ hervorgerufen. Sie erlebten die Judenmission als existenzbedrohend.

Keine biblische Begründung für Judenmission
Wie es in dem neuen Papier heißt, gebe es „keine biblische Legitimation für heidenchristliche Judenmission mit dem Ziel der Bekehrung der Juden zu Jesus Christus und zur Taufe“. Dem Römerbrief, Kapitel 11,25–27 zufolge sei die Rettung Israels Sache Gottes und seines Messias. „Wenn eine Kirche die Rettung Israels zu ihren Aufgaben zählt (also zum Beispiel Judenmission betreibt), maßt sie sich somit an, was nach Überzeugung des Paulus Gott selbst vorbehalten bleibt“, so die Kirchenleitung. Der Missionsbefehl aus Matthäus 28,19 rechtfertige nach ihrer Ansicht keine Mission von Nichtjuden an Juden. Stattdessen fordere er die Apostel – selbst also Juden – auf, die nichtjüdischen Völker zu missionieren und zu taufen.

http://www.idea.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Do Feb 26, 2009 8:41 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Mitten im Leben


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group