Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Wo Osterbräuche Konjunktur haben
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: So Apr 12, 2009 11:33 am Antworten mit Zitat

Wo Osterbräuche Konjunktur haben

Als Zeichen der Osterfreude wird auch gelärmt und geböllert. Foto: Pixelio/Geralt
M ü n s t e r (idea) – Christliche Passions- und Osterbräuche haben in einigen Städten Westfalens Konjunktur. Darauf weist der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (Münster) hin. So habe sich die „Krachnacht“ im sauerländischen Hallenberg im Laufe der Jahre zu einer Touristenattraktion entwickelt.
In der Nacht zum Ostersonntag versammeln sich Bürger und Gäste auf dem Marktplatz und stimmen um Mitternacht das Hallenberger Fastenlied an. Danach beginne ein „unvorstellbares Lärmen“ das mit zahlreichen Geräten erzeugt werde, berichtet die Volkskundlerin Christiane Cantauw vom Landschaftsverband. „Prozessionsartig bewegen sich die Krachnacht-Teilnehmer durch die Straßen der Stadt und ziehen schließlich dreimal um die Kirche herum“, Mit diesem Brauch solle die österliche Freude über die Auferstehung Jesu Christi ausgedrückt werden. Auch im Münsterland bringen Bürger die Osterfreude lautstark zum Ausdruck: In Warendorf-Milte werden dazu Böller gezündet. Privatleute befüllen Milchkannen mit einem explosiven Gemisch aus Karbid und Wasser, schrauben den Deckel fest darauf und zünden den selbstgebauten Böller an.

Wach bleiben in der Osternacht
In Beverungen (Ostwestfalen) ist es Brauch, dass „Rappeljungs“ am Sonntagmorgen durch die Straßen gehen und die Gläubigen mit Klappern und Ratschen auf den baldigen Beginn des Gottesdienstes aufmerksam machen. Ebenfalls Tradition haben die (katholischen) Karfreitagsprozessionen: In Menden im Sauerland folgen dabei Zehntausende dem Kreuz. Ähnliche Prozessionen gibt es auch in Bad Driburg, Brakel, Delbrück (alle Ostwestfalen/Lippe) und Sundern (Sauerland) sowie Coesfeld (Münsterland) und Hörstel (Tecklenburger Land). Mancherorts werden sie von Protestanten mitorganisiert. Während früher vor allem katholische Kirchengemeinden österliche Bräuche gepflegt hätten, machten heutzutage auch zunehmend Protestanten das Osterfest zu einem Erlebnis, so Volkskundlerin Cantauw. „In immer mehr evangelischen Gemeinden wird beispielsweise die Osternacht gefeiert, in der man die Nacht über aufbleibt.“

http://www.idea.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: So Apr 12, 2009 11:33 am



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group