Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Die Tür öffnet sich nur von innen
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: So Aug 09, 2009 5:18 pm Antworten mit Zitat

Die Tür öffnet sich nur von innen
23. Sonntag im Jahreskreis 2000 (B)

In der Innsbrucker Seilergasse gibt es eine Haustür mit einem Relief aus dem vorigen Jahrhundert: eine wunder-schöne Schnitzarbeit, vor der ich schon manchesmal staunend innegehalten habe. Es ist keine gewöhnliche Schnitzarbeit nur zur bloßen Dekoration geschaffen, sondern eine Szene, die Neugier weckt...

Das Relief zeigt einen Mann mit langem Gewand und langem Haar, barfuß. Mit behutsamen und geduldigen Blick fest klopfend an eine schmale Tür, von Weinreben umrankt, die sich durch die große Tür hindurch ins Innere des Hauses zu öffnen scheint. Die abgebildete Tür hat keine Klinke, bloß einen Knauf, ein Schlüsselloch ist nicht zugegen. Wer Einlaß begehrt, muß darum bitten, denn die Tür öffnet sich nur von innen.

Die Szene ist nicht leicht zu entschlüsseln, doch die Palme und der Feigenbaum im Hintergrund sowie das lange Gewand des Klopfenden deuten mir seine Herkunft: Aus der Offenbarung des Johannes. Dort sagt Jesus: "Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wer meine Stimme hört und die Tür öffnet, bei dem werde ich eintreten und wir werden Mahl halten, ich mit ihm und er mit mir." (Offb. 3,20)

Diesen anklopfenden Christus der Offenbarung des Johannes hatte ich mir bislang freilich anders vorgestellt als den sanften Nazarener Jesus, wie ihn das Relief sieht:

"Ich bin der Erste und der Letzte und der Lebendige" Gibt er dem Seher von Patmos Auskunft über sich selber. " Ich war tot, doch nun lebe ich in alle Ewigkeit, und ich habe den Schlüssel zum Tod und zur Unterwelt." (1. 17,1Cool

Doch da steht nun der Herr der Welt vor einer einfachen Tür wie ein Bittsteller und ohne jede Schlüsselgewalt? Keine Macht der Welt, sagt das Relief, kann diese Tür öffnen. Wenn ich näher hinschaue, sehe ich freilich das sich die Tür im Bild bereits einen Spalt breit geöffnet hat. Doch aber im Gegensatz zu der realen Tür, durch die man täglich gehen kann, wird sie ihr Geheimnis nie preisgeben. Und ebensowenig wird das beharrliche Klopfen der Hand Jesu , das dem Betrachter zwar nicht hörbar, doch ins Innere spürbar ist, verstummen. Ich spüre, dieses Klopfen gilt mir. Nur ich kann diese Tür öffnen. Was hinter ihr ist, erfahre ich, wenn ich bei mir selbst eintrete: Aufmachen, sich selbst öffnen für einen anderen Menschen, für eine Aufgabe, eine Begegnung - da stoße ich auch auf meine Ängste, mein Mißtrauen, meine Fehler und Zweifel. Das zeige ich nicht gerne her.

Was wird geschehen, wenn ich jemanden in mein Leben hereinlasse? Macht er oder sie sich unangemessen breit, nimmt er mich voll und ganz in Anspruch, will in mein Innerstes eindringen, mir die Luft zum Atmen nehmen? Hinter der Tür verbirgt sich eine ganze Lebensgeschichte mit ihren schönen und schweren Erfahrungen. Hinter der Tür wohnt ein Mensch , der sich nach Beziehung sehnt. Das Relief zeigt etwas vom Menschsein, das jeder kennt und kaum einer zeigt. Meine Sehnsucht möchte erfüllt werden. Denn hinter der geschlossenen Tür wohnt nicht die vollkommene Selbstgenügsamtkeit: Doch die Tür öffnet sich nur von innen!

Viele Heilungen Jesu sind Öffnungsgeschichten.. Die kranken Sinne an denen Menschen leiden: Blinde Augen, taube Ohren, ein stummer Mund - sind wie geschlossene Türen. Das Handeln Jesu zeigt, daß er nicht nur den körperlichen Defekt heilen will, sondern den Menschen auch aus seiner sozialen Isolation befreien möchte "Effata - Öffne dich", sagt Jesus zu dem Taubstummen (Mk 7,34).

Das Wort ist zunächst an die Sinne gerichtet, aber durch sie hindurch auch auf den ganzen Menschen. Deshalb nimmt Jesus den Taubstummen, den über die Sinne unerreichbar Gewordenen zuerst aus der Menge heraus. Er läßt ihn spüren: Auch wenn du mich nicht hören kannst, auch wenn ich mit meinen Worten nicht dein Ohr erreichen kann, ich nehme dich wahr. Die bloße Tatsache, daß wir tagtäglich von vielen Menschen umgeben sind, sagt noch nichts darüber aus, ob wir tatsächlich in lebendigen Beziehungen leben. Gerade in unserer heutigen unüberschaubaren, gesichtslosen Massengesellschaft kann es schnell geschehen, daß jemand verstummt, nicht mehr gehört und wahrgenommen wird, oder auch selber nichts mehr hören und sagen mag! Erst im einzelnen und eindeutigen Gegenüber, im Gesicht, in der Hand, der Stimme, die sich ihm zuwendet, kann er wieder lernen, selber Du zu sagen! Wer ist dieser Du ?

Die alte Tür in der Innsbrucker Seilergasse hat recht, wenn sie nicht den Weltenherrn der Offenbarung an-klopfen läßt, sondern den Menschen Jesus von Nazareth, der unter den Menschen seiner Zeit gelebt hat, barfuß die Erde berührend, einer von uns. Der mich heilen und aufschließen kann, begegnet mir als Mensch. Aber er hat keinen Schlüssel , keine Macht über das Menschenherz, außer demütiger Geduld, warten können und dem liebevollen Interesse am anderen, an mir !

Die Tür öffnet sich nur von Innen !
http://www.gassenschmidt.de/ansprachen/a082.htm
_________________
Jesus sagt. Ich bin der WEG, die WAHRHEIT und das LEBEN, niemand kommt zum Vater (Gott) denn durch mich.
Johannes 14,6.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: So Aug 09, 2009 5:18 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group