Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Gebet im Internet versteigert
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Do Sep 03, 2009 9:40 pm Antworten mit Zitat

Der Gründer der „Jesus Freaks“ und Autor der Volxbibel, Martin Dreyer. Foto: idea/Kretschel
Köln (idea) – Per Internet hat der Gründer der „Jesus Freaks“ und Autor der Volxbibel, Martin Dreyer (Köln), ein Gebet versteigert. Auf der Auktionsbörse Ebay bot er an, für den Höchstbietenden sieben Monate lang mindestens einmal wöchentlich zu beten. Die Aktion endete in der Nacht zum 3. September mit einem Höchstgebot von 232 Euro.

Dreyer begründete die Aktion gegenüber idea so: „Ich wollte Werbung dafür machen, dass Gott Gebet erhört.“ Er hofft, dass der Käufer ihm seine Anliegen mitteilt, um dann konkret für ihn beten zu können. Den Erlös spendet Dreyer der Missionarin Claudia Bernhardt in Mosambik. Sie betreut in dem südostafrikanischen Land unter anderem Kinder von HIV-infizierten Eltern. Wie der 44-Jährige sagte, habe er auf sein ungewöhnliches Angebot sowohl positive als auch negative Reaktionen bekommen. Das Interesse an der Aktion habe es ihm auch ermöglicht, gegenüber säkularen Medien vom christlichen Glauben zu erzählen.

Umstritten: Gebet für Geld

Kritik an der Aktion übte der Vorsitzende des Pfarrerinnen- und Pfarrergebetsbund, Werner Kenkel (Halver). Zwar sei die Idee äußerst originell, zumal es eine der schönsten Aufgaben eines Christen sei, für andere Menschen zu beten. „Mir widerstrebt allerdings, diese so wichtige Aufgabe für Geld anzubieten, auch wenn es einem guten Zweck zugute kommen soll. Die Gefahr wäre meines Erachtens zu groß, dass jemand meinen könnte, sich die Hilfe Gottes mit Geld erkaufen zu können.“ Anders sieht es Bettina Lohaus (Dormagen) vom Leitungskreis der „Gebetskonferenz für Deutschland 2009“. Die Baptistin hält Dreyers Engagement für eine „tolle, kreative Aktion“, die Aufmerksamkeit erregt. Solange es eine außergewöhnliche Sache bleibe, sei daran nichts auszusetzen.

Nachahmer betet für 250 Euro

Inzwischen gibt es mindestens zwei Nachahmer: So bieten der Dortmunder Udo Gregorowski und eine weitere Ebay-Nutzerin ihre Dienste an. Bei Gregorowski kann man die Frist bis zum Auktionsende umgehen und sich für 250 Euro die sieben Monate Gebet sofort sichern. Wohin der Erlös fließt, wird nicht klar. Besonders kreativ waren die Trittbrettfahrer bei ihrer „Artikelbeschreibung“ nicht: Sie verwendeten denselben Text wie Dreyer. Kurios: Bei der Anbieterin, die sich „Meike Cherry“ nennt, muss man für das Gebet auch den Versand bezahlen.

http://www.idea.de
_________________
Jesus sagt. Ich bin der WEG, die WAHRHEIT und das LEBEN, niemand kommt zum Vater (Gott) denn durch mich.
Johannes 14,6.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Do Sep 03, 2009 9:40 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group