Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Christen im Jemen: Für Entführte beten
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Christenverfolgung und Menschenrechte
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Di Okt 20, 2009 4:53 pm Antworten mit Zitat

Christen im Jemen: Für Entführte beten

Die Familie aus Sachsen seit über vier Monaten verschollen. Foto: Privat
Saada (idea) – Christen im Jemen schließen sich dem Gebetsaufruf für die seit über vier Monaten entführten humanitären Helfer aus Deutschland und Großbritannien an.

Es handelt sich um eine fünfköpfige Familie aus Sachsen und einen britischen Ingenieur; sie waren an einem Regierungskrankenhaus in Saada (Nordjemen) tätig. Am 12. Juni wurden insgesamt neun ausländische Mitarbeiter entführt. Drei Tage später wurden zwei deutsche Pflegehelferinnen und eine südkoreanische Lehrerin ermordet aufgefunden. Die übrigen sind verschollen. Nach Angaben des Hilfswerks Middle East Concern (MEC) mit Sitz in Loughborough (Mittelengland), das sich für verfolgte Christen im Nahen Osten und Nordafrika einsetzt, begrüßen es die wenigen Christen im Jemen, dass vier Missionswerke dazu aufrufen, am Reformationstag, dem 31. Oktober, für die Entführten sowie ihre Angehörigen zu beten und zu fasten. In dem Appell von Frontiers (Meinersen bei Gifhorn), Operation Mobilisation (Mosbach bei Heidelberg), ReachAcross (Gießen) und WEC International (Eppstein bei Frankfurt am Main) heißt es: „Wir halten es für sehr wichtig, dass wir in dieser Situation als Christen fest zusammenstehen und gemeinsam unsere Stimmen zu dem Herrn erheben, dem absolut nichts unmöglich ist. Wir beten, dass die Vermissten – besonders die Kinder – bewahrt werden und dass sie bald frei kommen. Und falls sie schon in der Ewigkeit sind, dass Gottes Licht in die Situation hinein strahlt und die Wahrheit über das Verbrechen ans Licht kommt.“ Außerdem sollen Christen für die Angehörigen der drei ermordeten Frauen und der sechs Vermissten beten. Laut MEC behindern schwere Kämpfe zwischen Regierungstruppen und schiitischen Aufständischen im Nordjemen die Aufklärung der Entführung. Die Sorge um die Verschollenen werde dadurch erhöht, dass sich bisher niemand zu der Entführung bekannt habe. Das sei ungewöhnlich für die jemenitische Kultur. Jemen ist eines der strengsten islamischen Länder. Von den 21 Millionen Einwohnern gehören 99 Prozent dem Islam an. Christen bilden eine winzige Minderheit.

http://www.idea.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Di Okt 20, 2009 4:53 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Christenverfolgung und Menschenrechte


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group