Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Vorarlberg: 500 Gläubige übergeben ihr Leben Christus
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Katholische Nachrichten
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: So Nov 01, 2009 6:01 pm Antworten mit Zitat

Mit dem Weiheakt erneuern die Gläubigen in der Basilika Rankweil gleichzeitig ihr Taufversprechen.

Feldkirch (www.kath.net)
Der Feldkircher Diözesanbischof Elmar Fischer lädt am Samstag, 31. Oktober, die Gläubigen seiner Diözese ein, ihr Leben durch die Hände Mariens an Christus zu übergeben. Durch diesen Gnadenakt soll die Befähigung, das Taufversprechen zu leben, gestärkt werden. Rund 500 Gläubige werden in der Basilika Rankweil den Weiheakt vollziehen und so auch gleichzeitig ihr Taufversprechen erneuern.

Die Vorbereitung auf die als Tauferneuerung gestaltete Marienweihe umfasste einen Zeitraum von 33 Tagen. In diesen Tagen beteten die Gläubigen gemeinsam in den Pfarren oder Familien eine eigens dafür verfasste tägliche Andacht.

In einem Begleitschreiben zum Weiheakt erklärt der Bischof: „Die Kirche schaut mit Liebe und besonderer Hoffnung auf Maria und vertraut sich ihr an, so wollen auch wir uns in allen Ereignissen unseres Lebens ihr anvertrauen. Dieses Geschenk hat uns Jesus am Kreuz gemacht, sozusagen als ein Testament.“
„In dieser Zeit [der Vorbereitung] werden alle Bereiche unseres Lebens angesprochen. All diese Bereiche vertrauen wir einzeln Gott durch Maria an. In diesen 33 Tagen wollen wir unser Herz Schritt für Schritt Dem öffnen, der uns liebt: Christus.“

Im Andachtsbuch ergänzt Bischof Fischer: „Die Weihe an das unbefleckte Herz Marias soll ein Versprechen sein, das uns innerlich tief berührt. Es geht darum, dass sich unsere Liebesfähigkeit vertieft und ausweitet, weil wir uns der Gottesmutter Maria anvertrauen. Sie möge helfen, uns zu entfalten, damit die Liebe zu Gott wächst gereinigt wird und dadurch im täglichen miteinander wirksam wird.“

Die Vorbereitung ist an die Praxis des heiligen Ludwig Maria Grignion von Montfort angelehnt, der in der Ganzhingabe an Christus durch die Hände Mariens die wirksamste Form erkannte, das Taufversprechen in Fülle zu leben. Ähnlich wie bei den apostolischen Missionen des Heiligen werden die Gläubigen in der Basilika zu Rankweil ihren Weiheakt einzeln auf dem Altar unterzeichnen.

http://www.kath.net
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: So Nov 01, 2009 6:01 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Katholische Nachrichten


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group