Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Aktuelle Nachrichten aus Israel
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » israel-Nachrichten
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Fr Jan 22, 2010 2:15 pm Antworten mit Zitat

Aktuelle Nachrichten
Grenze zu Ägypten muss befestigt werden
Ministerpräsident Netanjahu ließ sich an der ägyptischen Grenze vom Kommandeur der Süd-Armee die dortige Lage beschreiben und wie wichtig es sei, Israels Grenze nach Ägypten durch einen Zaun abzusichern, denn Al-Kaida Terroristen versuchen zusammen mit den Flüchtlingen aus dem Sudan in Israel einzudringen.
Terrorangst
Der vereitelte Terroranschlag auf ein Flugzeug im Landeanflug auf Detroit am letzten Weihnachten und der Laptop-Alarm in München machen die Sicherheitskräfte nervös. Nun löste bei einem Flug aus Kentucky/USA ein 17-jähriger Jude Alarm aus, weil er im Flugzeug die rituellen Gebetsriemen (Tefillin) wie es sein muss um Arm und Kopf trug. Die Flugbesatzung dachte es seien Kabel, die ihn mit einer Bombe verbinden und leiteten den Flug zu einer Notlandung um.
Golan-Wein abgelehnt
Der griechische Vize-Premier sandte die drei Flaschen Wein, die er von dem israelischen Botschafter gechenkt bekam zurück mit der Notiz, dass er keinen „gestohlenen Wein“ trinke, denn es handelte sich dabei um Wein aus der Golan-Weinkellerei und dieser Landstrich gehört seiner Meinung nach zu Syrien, also habe Israel den Wein von Syrien gestohlen.
Rekordniederschläge im Süden Israels
Einige Ortschaften in der Negev-Wüste wurden von dem plötzlichen starken Regenfällen der letzten zwei Tage überwältigt. Der Kibbuz Sde Boker erhielt seitdem 1953 die jährliche Niederschlagsmenge registriert wurde, 76 mm Regen – ein absoluter Rekord. Im Kibbuz Revivim wurden 66 mm registriert, die höchste Niederschlagsmenge seit 1943. Erstaunliche Mengen von Regen gingen auch in Mizpe Ramon (zwei Drittel der jährlichen Menge) und Arad nieder. Seit Sonntag (17. 1. 2010) früh 8.00 Uhr bis zum Dienstag (19. 1.) 8.00 Uhr gingen im südlichen Negev und in der Arawa-Wüste zwischen 15-25 mm Regen nieder, im Jordantal und am Toten Meer 15-35 mm. In den judäischen Bergen 50-90 mm und an der Küste 20ß40 mm und im Norden des Landes 30-80 mm. Entsprechend den Angaben des meteorologischen Dienstes seien die Niederschläge im Norden Israels zwischen 120-150 % über dem Durchschnitt gewesen, jedoch nur 70-90 % des Durchschnitts an der Küste und in Jerusalem. Die Wüstengegenden erhielten auch überdurchschnittlichen Regen. Dennoch könne ein regenreicher Winter nicht fünf Jahre mit trockenen Wintern wettmachen, so der meteorologische Dienst.
http://www.nai-israel.com
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Fr Jan 22, 2010 2:15 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » israel-Nachrichten


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group