Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
EIN WERBEMÄRCHEN.
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Smalltalk
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Fr Nov 23, 2007 1:20 pm Antworten mit Zitat

Morgens halb zehn in Villariba:
"Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die schönste im ganzen Land?",
fragte die Königin und steckte sich ein KUKIDENT zwischen die Zähne.
"Frau Königin, ihr seid die Schönste hier. Aber SCHNEEKOPPEwittchen ist noch tausendmal schöner als ihr, denn sie nimmt täglich CLERASIL gegen Pickel, und Timotei verleiht ihrem Haar die frische Fülle."
Da wurde die Königin rot wie eine MON-CHERIE-Kirsche vor Zorn und schwor sich, dass das schönste Mädchen im Land aus ihrem Schloss kommen sollte.
Nicht immer, aber immer öfter.
Ihre Tochter Daimröschen lag schon 101 Jahre in einem tüüfen gsunden Schlaf.
MARS machte sie wieder mobil, und die Königin kam und sprach:
"Nun schnell, Daimröschen, wir wollen aus Dir die schönste Prinzessin im ganzen Land machen."
"Nein", sagte Daimröschen,
"ich will so bleiben wie ich bin, weils LÄTTA schmeckt."
"Du darfst", sagte die Königin,
"aber alarmiert die Kräuterpolizei, sie sollen mir dieses Schneekoppewittchen per A-Post hierherschicken. Ich will ihr DOPPELHERZ."
Nicht weit entfernt, in Villabacho, wohnte eine arme Familie.
Sie waren so arm, dass sie nicht immer eine gute MAGGI Suppe hatten und den Kindern nie drei Wünsche auf einmal erfüllen konnten.
So beschlossen die beiden Kinder, RICOLAdin und ARIELe-ULTRA, ihr GLÜCKSLOS alleine zu suchen, und gingen FORD, die tun was.
Um sich nicht zu verirren, filmten sie ihren Weg mit der HANDYCAM, aber bald schon gaben die DURACELL ihren Geist auf. Mit HAKLE wär das nicht passiert.
Nun standen sie alleine mitten im finsteren, zartbitterkalten Wald, das ist
schon einen ASBACH uralt wert.
Etwas später kamen sie an ein Haus, das bestand vom Keller bis zum Kamin aus goldbraun gebratenen Fischstäbchen, und KÄPTN-IGLO schaute heraus und rief: "Have a break, have a KITKAT?"
Das war wohl so etwa die zarteste Versuchung, seit es Schokolade gibt!
Doch Arielle rief zurück: "Nein. Meine schönsten Pausen sind lila!"
Sie schoben Käpt'n Iglo in die Mikrowelle, nahmen 2 und gingen weiter.
Ungefähr eine Stunde später kamen sie an REDBULLkäppchens Klaviervermietung
vorbei, jaaaa, nicht gewusst?
Redbullkäppchen verleiht Flügel.
Aber sie wollten keine Musikinstrumente, sie wollten MAOAM.
Von drinnen tönte eine Stimme:
"Grossmutter, warum hast du so grosse Augen?"
"Weil ich meine Brille: FIELMANN aufhabe. Dann klappts auch mit dem Nachbarn."
Aber es war gar nicht die Grossmutter, sondern der verzweifelte Wolf, der
gerade die Grossmutter gecrack-znackt hatte.
Das wusste RICOLAdin, weil er das Märchen kannte, er hatte es bei Ex Libris zum SUNILpreis gekauft.
Und er gab dem Wolf ein paar FISHERMANNS Friend zu essen.
Sie waren zu stark, er war zu schwach und kippte um.
Schnell schnitten sie ihm den Bauch auf, und freudig sprangen die sieben
Geisslein heraus und tantzen herum und schrien im Chor:
"HARIBO macht Kinder froh!"
Ricoladin sagte: "Jetzt müssen wir schnell handeln. RENNIE, du räumst den Magen auf, wir füllen den Wolf mit SMARTIES, und die Welt wird bunter. UHU klebt einfach alles zuhu."
Aber von der ganzen Operation war das Badezimmer bös versaut.
Da rieb Ricoladin an seiner OSRAM-Wunderlampe. Mit einem grossen Blizz kam MEISTER-PROPER aus der Lampe und sagte:
"Stets zu Diensten. Mit mir bringst Du auch das Badezimmer wieder mühelos
porentief rein."
Unterdessen wurde Schneekoppewittchen von sieben Gestalten aus dem Schlaf
gerissen. Sie rief verwundert:
"ALLES MÜLLER oder was?"
Nein, alles Fruchtzwerge. Der Oberzwerg sagte:
"Signorina, ich 'abe gar keine Auto", also mussten sie zum Schloss zurück
halbtaxeln.
Dort empfing sie die Königin und sprach:
"So, Schneekoppewittchen, man sagt, du kannst Milch in Käse verwandeln? Das
wollen wir mal sehen. Just doit. Wenn du mir bis morgen nicht 47,11 Kilo von dem Kleinen, der raus will, gemacht hast, musst Du sterben. Hoffentlich bist Du ALLIANZ-versichert."
Und sie sperrte Schneekoppewittchen in den Stall.
Dort weinte sie in ihr TEMPO für Rotnasen und dachte:
'ich kann das doch gar nicht, da habe ich in der Migros Club-Schule gerade
gefehlt.'
Deshalb fragte sie ihren Arzt oder Apotheker. Der gab ihr ein Betty Bossi
Kochbuch, und als der Morgen anbrach, hatte sie einen schönen grossen Käselaib gebacken. Das ist Kaaskunst!
Doch plötzlich hörte sie ein Stimmchen und sah ein kleines Männchen auf dem
Käse sitzen: "Relax! Jetzt machen wir ein schönes Fondue, Gerberstöchterli", sagte es,
"wenn Du nicht meinen guten Namen errätst."
Sagte Schneekoppewittchen:
"dann musst du das Rumpelschmilzchen sein. Die Freiheit nehm ich mir."
Sprachs und gab dem Männchen einen dicken Kuss.Schwupps, verwandelte sich das Rumpelschmilzchen in einen FROSCHKÖNIG und machte fortan Werbung für TONI-RAHM-Quaak.
Als die Königin dann kam und sah, dass Schneekoppewittchen einen grossen
EMMENTALER gemacht hatte, fragte sie:
"Ist der neu?"
"Nein, mit PERWOLL gewaschen", gab Schneekoppewittchen zurück.
"Aber vorsicht, ist noch nicht ganz cool, Man!"
Und sie lebten glücklich und zufrieden und es war ARAL, alles super.
Und wir, wir können mal wieder sagen: Ente gut, Haldengut


Zuletzt bearbeitet von Golf_Variant am Do Jul 16, 2015 2:33 pm, insgesamt 3-mal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Psalm150



Offline

Anmeldedatum: 13.10.2007
Beiträge: 111
BeitragVerfasst am: Fr Nov 23, 2007 5:50 pm Antworten mit Zitat

Sehr schön.
Wie war noch mal das Märchen, wo das kleine Rotkäppchensekt die Omo besuchte, die ein bisschen Sunil war und dann kam der erste Wolf der backen kann, der am Ende vom Jägermeister aufgeschnitten wurde?
_________________
Gruß
Ronny F.
__________________________
Jesus, der Weg, die Wahrheit und das Leben - und manchen Leuten ein Ärgernis...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marty Lutherman



Offline

Anmeldedatum: 08.01.2017
Beiträge: 1327
Wohnort: Radevormwald
BeitragVerfasst am: Di Jul 04, 2017 8:59 pm Antworten mit Zitat

Seit 2002 brachte ThaiCupid tausende thailändische Singles mit ihren Traumpartnern aus aller Welt zusammen, was uns zur renommiertesten thailändischen Dating-Webseite macht. Mit bemerkenswerten 1,5 Millionen Mitgliedern (deren Zahl ständig wächst) bringt unsere thailändische Dating-Webseite tausende alleinstehende Männer und Frauen aus aller Welt zusammen.
Internationales thailändisches Dating – Mehr als 1,5 Millionen Singles vertrauen uns

ThaiCupid ist Teil des renommierten Cupid Media Netzwerks, das mehr als 30 Nischen-Dating-Webseiten betreibt. Unser Ziel ist es, Singles aus aller Welt zusammenzubringen, weshalb wir Thailand zu Ihnen nach Hause holen.

Nur wenige andere Webseiten bieten Ihnen die Möglichkeit, mehr als 1,5 Millionen Singles aus Thailand und der ganzen Welt kennenzulernen, die nach der großen Liebe suchen. Wir helfen Ihnen engagiert dabei, Ihren Traumpartner zu finden – egal, wo auf der Welt Sie sich befinden.
ICQ-Nummer
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marty Lutherman



Offline

Anmeldedatum: 08.01.2017
Beiträge: 1327
Wohnort: Radevormwald
BeitragVerfasst am: Di Jul 04, 2017 9:09 pm Antworten mit Zitat

Nach islamischem Glauben gilt der Koran als unerschaffen und ewig, sein Wesen ist das Wort Gottes, sein Ursprung liegt direkt in Allah. Daher darf der Koran für den streng gläubigen Muslim nur in arabisch gelesen und gelehrt werden, da keines seiner Worte verändert werden darf.
Grundlage des Islam
Bild eines aufgeschlagenen Korans in arabischer Schrift mit reichlich Verzierungen im Text.

Die heilige Schrift des Islam: der Koran

Weil der Koran als ewig gültige Offenbarung angesehen wird, darf er für einen Großteil der Muslime weder historisch interpretiert, noch in seinen Aussagen hinterfragt werden. Daraus ergibt sich eine für die westliche, säkulare Weltanschauung, die den Staat von Kirche und Religion trennt, sehr problematische Handhabung des Korans.

Eine aufgeschlossene Lesart des heiligen Buches, eine differenzierte Text- und Interpretationsarbeit ist schon in gemäßigt-konservativen Kreisen der Muslime sehr umstritten. Islamische Fundamentalisten lehnen jede Koran-Exegese (Textauslegung) radikal ab.

Das arabische Wort "Koran" bedeutet "Lesung", "Vortrag", "Rezitation". Der Koran ist die heilige Schrift des Islam. Der Koran gilt als Wort Allahs. Der Prophet Mohammed, Begründer des Islam, empfing die Offenbarungen zwischen 610 und 632 nach Christus und bekehrte daraufhin seine Anhänger. Nach Mohammeds Tod wurden seine Aussagen niedergeschrieben und in 114 Suren (Kapiteln) gefasst.

Der Koran beschreibt die Einzigartigkeit Allahs und beinhaltet seine Anweisungen an die Menschen. Der Mensch soll zum einzig wahren Glauben, dem Islam (arabisch für "Hingabe", "Unterwerfung") finden. Der zur Einsicht gelangte, islamisch-gläubige Mensch, Muslim, soll sich den islamischen Geboten (fünf Säulen des Islam) entsprechend verhalten. Nur wer den Anweisungen des Propheten, des Korans folgt, kann am "Jüngsten Tag" auf Erlösung hoffen. Im Koran stehen Predigten, Erzählungen, Gleichnisse des gesellschaftlichen, religiösen Lebens zu Zeiten Mohammeds.
Vergleich mit Judentum und Christentum

Die drei Weltreligionen werden auch abrahamitische Religionen genannt, da ihre Grundlagen auf den gleichen Erzählungen und stammesgeschichtlichen beduinischen Dynastien des Alten Testaments beruhen: Ihr gemeinsamer Stammvater: Abraham, der im Islam den Namen Ibrahim trägt.

Analog zum Christentum erkennt auch der Islam Jesus an, erkennt ihn aber nicht als Christus, den Messias und Sohn Gottes. Jesus ist wie Mohammed ein bedeutender Prophet im islamischen Glauben. Der Islam erkennt in Mohammed den einzig wahren Erneuerer des monotheistischen Glaubens. Die Muslime lehnen jede Form von Polytheismus (Mehrgötterei) ab.

Der jüdische Glaube an einen noch kommenden Messias, der christliche Glaube an die Dreifaltigkeit wird vom Islam als Ketzerei abgelehnt. Für ihn gibt es einzig und allein Allah. Allah wiederum ist in seinem Ratschluss und seiner Erscheinung für den Menschen unergründlich und unerreichbar. Deswegen darf im Islam Gott/Allah nie mit einem Gesicht abgebildet werden. Daraus resultiert die hoch entwickelte Schriftkunst "Kalligraphie" im Islam.

Analog zum Christentum existieren auch im Islam Weltgericht und Jenseitsvorstellungen, die sich in Himmel und Hölle unterscheiden. Durch eine gottesfürchtige Lebenshaltung kann ein "guter" Muslim den Weg ins Paradies finden. Doch letztlich entscheidet allein Allah über Bestrafung und Belohnung des Menschen.
ICQ-Nummer
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking





Verfasst am: Di Jul 04, 2017 9:09 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Smalltalk


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group