Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Sorge um Religionsfreiheit in der Ukraine
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Christenverfolgung und Menschenrechte
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Do Feb 11, 2010 6:26 pm Antworten mit Zitat

Sorge um Religionsfreiheit in der Ukraine

Mehr Restriktionen nach Wiktor Janukowitschs Wahlsieg? Foto: Wikipedia/Igor Kruglenko a.k.a. Ingwar

Kiew (idea) – In Sorge um die Religionsfreiheit in der Ukraine sind christliche Beobachter nach den Präsidentschaftswahlen vom 7. Februar. Oppositionsführer Wiktor Janukowitsch setzte sich in der Stichwahl mit 49 Prozent der Stimmen gegen Ministerpräsidentin Julija Timoschenko (45,5 Prozent) durch.

Obwohl die Wahl laut internationalen Beobachtern fair verlief, erwägt Timoschenko, das Ergebnis anzufechten. Während die Politikerin westlich orientiert ist, gilt Janukowitsch als russlandfreundlich. Sergej Rakhuba, Vizepräsident des in der Ukraine tätigen Missionswerks Russian Ministries (Russische Dienste/Wheaton bei Chicago), vertrat jetzt die Ansicht, dass Janukowitsch die Religionspolitik Russlands im Wesentlichen kopieren werde. Insbesondere Evangelikale müssten mit Einschränkungen rechnen. Rakhuba rief zum Gebet für unbegrenzte Religionsfreiheit in der Ukraine auf, damit sich das Gemeindewachstum fortsetzen könne. Wie er dem Informationsdienst Mission Network News (Grand Rapids/US-Bundesstaat Michigan) sagte, habe Janukowitsch erst Ende Januar eine Initiative für ein restriktiveres Religionsgesetz gestartet. Dagegen hätten Evangelikale ihren Einfluss geltend gemacht. Die Gesetzesinitiative sei vorläufig von der Tagesordnung des Parlaments genommen worden. Man sei aber besorgt, dass sie neu gestartet werde, wenn Janukowitsch Präsident werde. Russian Ministries ist vor allem mit Bildungsprogrammen in der Ukraine aktiv, die unter anderem Evangelikale zur Leitung der wachsenden Gemeinden befähigen sollen. Von den 46 Millionen Einwohnern der Ukraine gehören rund 60 Prozent der orthodoxen Kirche an, elf Prozent sind Katholiken, und drei Prozent zählen sich zu protestantischen Kirchen. Fast alle gehören evangelikalen Gemeinden an. Rund zwei Millionen Ukrainer sind Muslime.
http://www.idea.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Do Feb 11, 2010 6:26 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Christenverfolgung und Menschenrechte


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group