Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Kinder vor Softporno am Kiosk schützen
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Mitten im Leben
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Sa Apr 10, 2010 6:14 pm Antworten mit Zitat

Zum Schutz der Kinder sollen australische Kioske und Auslagen in Supermärkten Männer- und Teen-Sex-Magazine entfernen. Pornografische Darstellungen beraubten Kinder ihrer Unschuld, betont Tim Costello, der mit einer Gruppe von Erziehern und Akademikern einen Brief an den zuständigen Parlamentsausschuss gesandt hat. Die Regeln sollten überarbeitet werden, da die Magazine immer explizitere Darstellungen enthielten und Kinder sexualisierten.

Für Magazine wie Playboy sind Einschränkungen zu erlassen. Für diese Forderung steht auch der frühere oberste Familienrichter Alastair Nicholson, wie die Zeitung „Sydney Morning Herald" berichtete. Die über 35 Unterzeichner des Briefs an den Parlamentsausschuss fordern, dass nur noch Erwachsene zu den Auslagen Zutritt haben. Besonderen Anstoss erregen Teen Sex-Magazine mit Bildern von volljährigen, aber für Teenies gestylten Frauen in sexualisierten Posen. Australien zensiert Bilder von Models unter 18. Magazine mit expliziten Covers kommen in Plastik eingeschweisst ins Gestell.

Tim Costello, Leiter von World Vision in Australien, verwies auf die Notwendigkeit des Jugendschutzes. „Wenn wir Kinder wertschätzen, werden wir die (Ergebnisse der) Forschung beachten." Erwachsene seien von der Massnahme nicht betroffen. Eltern könnten, betonte Costello, überwachen, was ihre Kinder am Fernsehen verfolgten und im Internet anklickten - aber nicht, was sie in der Öffentlichkeit sähen.

Schaden bei der seelischen Entwicklung
Julie Gale von der Gruppe „Kids Free 2B Kids" (Kinder frei, Kinder zu sein) fordert den Verkaufsstopp an allgemein zugänglichen Orten mit dem Argument, Jugendliche seien zwar durchs Internet wie nie zuvor pornografischen Bildern ausgesetzt. Doch signalisierten solche Darstellungen, wenn in der Öffentlichkeit leicht zugänglich, dass dies akzeptabel sei.

Catherine Manning von der Organisation «Sag Nein für Kinder» hat für eine Petition an den Justizminister 8000 Unterschriften gesammelt. Pornografie schadet den Kindern in ihrer seelischen Entwicklung, sagt Manning. Die Bilder gäben ihnen ein falsches Bild von dem, was von ihnen als Erwachsenen erwartet werde. „Mädchen denken, dass sie sich wie ‚Pornostars‘ verhalten sollten, und Knaben erwarten dies von ihnen."

Quelle: Livenet / Sydney Morning Herald
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Sa Apr 10, 2010 6:14 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Mitten im Leben


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group