Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Grichenland. Zahl der Todesopfer steigt auf mindestens 60
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Mo Aug 27, 2007 7:12 am Antworten mit Zitat

Zahl der Todesopfer steigt auf mindestens 60
Die Menschen in Griechenland erlebten die dritte Horrornacht der Feuerkatastrophe. In Olympia patrouillierten Soldaten zum Schutz vor weiteren Brandstiftungen. Zur Ergreifung der Brandstifter wurde eine Belohnung von einer Million Euro ausgesetzt.

Athen/Olympia - "Wohin sollen wir gehen, wir sind überall eingeschlossen. Wir werden verbrennen wie die Mäuse", sagte ein Bewohner des Dorfes Matesi einem griechischen Fernsehsender. Auch in der dritten Nacht nach Aufflammen der schlimmsten Feuerbrünste, die das Land seit drei Jahrzehnten gesehen hat, herrscht bei den Einwohnern eine Stimmung aus Hilflosigkeit, Verzweiflung, Hoffnungslosigkeit.

FEUERWALZE: DAS FLAMMENMEER AUF DEM PELOPONNES

Die Zahl der Toten stieg nach offiziellen Angaben auf 61. Mindestens vier Großbrände und dutzende kleinere tobten nahe Olympia im Westen, Kalamata im Südenwesten und Sparta im Südosten der Halbinsel Peloponnes. Weitere Brände wüteten auf der zweitgrößten griechischen Insel Euböa. Mehr als 100 Menschen wurden verletzt. Mehrere Tausend Menschen sind obdachlos, berichtete das staatliche Fernsehen.

Nachdem ein Großaufgebot der Feuerwehr die antiken Stätten von Olympia gerettet hatte, hielten 60 Feuerwehrleute und sechs Löschfahrzeuge dort Wache, um neue Brände zu stoppen.

GRIECHENLAND: DIE FASSUNGSLOSEN OPFER DER FLAMMEN

Auch drei Hubschrauber aus Deutschland trafen mittlerweile im Luftwaffenstützpunkt von Elefsina ein, 30 Kilometer westlich von Athen. Vier französische Flugzeuge kamen bereits am Sonntag zum Einsatz und entlasteten die völlig erschöpften griechischen Piloten.

Für Hinweise, die zur Ergreifung von Brandstiftern führen, lobte die Regierung in Athen Belohnungen zwischen 100.000 und einer Million Euro aus.

Der griechische Minister für Öffentliche Ordnung, Vyron Polydoras, sprach von einer "asymetrischen Bedrohung" ohne dabei zu sagen, wer hinter den in großer Zahl gelegten Brände stehen könnte.

An den antiken Ausgrabungsstätten von Olympia konnte nach ersten Erkenntnissen eine "ganz große Katastrophe" in der Weltkulturerbe-Stätte abgewendet werden. "Das Museum und das Stadion wurden nicht beschädigt", sagte der griechische Kulturminister Giorgos Voulgarakis. Die Feuerwalze sei an den Anlagen des Heiligen Hains, des antiken Stadions und des Museums vorbeigerollt. Die Schäden seien dennoch immens. "Die einmalige Umgebung von Olympia, der Wiege der Olympischen Spiele, gibt es nicht mehr", sagte der Präfekt der Region. Lokalpolitiker warfen der Regierung in Athen vor, dass sie nicht in der Lage sei, das Weltkulturerbe zu schützen.

Nach inoffiziellen Schätzungen verbrannten allein in den vergangenen drei Tagen 70.000 Hektar Land. Die Temperaturen sollen nach einer Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) auch in den kommenden Tagen kaum unter 30 Grad sinken.

QUELLE Spiegel-Online
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Mo Aug 27, 2007 7:12 am



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group