Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Wie sollte man die Bibel lesen ?
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Bibel
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: So Dez 09, 2012 8:21 am Antworten mit Zitat

Wie sollte man die Bibel lesen ?

Wer das erste Mal dieses dicke Buch namens 'Bibel' in den Fingern hat und vielleicht gerade noch die dicke Staubschicht entfernt hat und nun in der Bibel lesen will, der wird vielleicht dadurch abgeschreckt, daß die Bibel eben kein Roman ist. Es gibt da kein erstes Kapitel, wo der Held vorgestellt wird und dann entwickelt sich die Geschichte bis zum Happy End. Und weil die Bibel kein Roman ist, sollte man sie auch nicht so lesen, als wäre sie einer.

Die Bibel ist eine Sammlung von Büchern. Bibel = Bibliothek !
Diese Bücher wurden in einem Zeitraum von etwas 1500 Jahren von sehr vielen verschiedenen Leuten verfasst. Zu dem illustren Kreis der Autoren der Bibel gehört z.B. ein Mose : Aufgewachsen ist er am ägyptischen Hof, dann hat er 40 Jahre im Exil verbracht, dann führte er sein Volk an, als Gott es aus Ägypten herausholte. Aber auch ein Arzt wie Lukas gehört dazu, der das Lukasevangelium und die Apostelgeschichte verfasst hat. Ein Salomo ist dabei, steinreicher König - reich an Gold, aber auch an Weisheit. Und ein Paulus, Angehöriger der führenden jüdischen Gruppierung, der zum christlichen Glauben bekehrt wird und dann im auftrag Gottes durch die damalige Welt reist.

Alle diese verschiedenen Menschen haben aus ihren verschiedenen Situationen heraus ihre so verschiedenen Bücher geschrieben. Da sind Geschichtsbücher dabei, ein Gebetbuch, Briefe an Gemeinden und sogar Poesie. Diese Unterschiedlichkeit macht es einem unmöglich, einfach stur alles durchzulesen, so als wäre es ein Roman oder ein Sachbuch.
Und noch eines macht die Bibel einzigartig und unvergleichlich.
So gewiß wir auch wissen, daß es ein Paulus war, der den Brief an die Römer schrieb und so sicher wir auch wissen, daß der Verfasser der meisten Psalmen König Israels war und David hieß, so ist die Bibel doch erheblich mehr als Menschenwerk. Sie ist Gottes Wort. Und deswegen wird sie auch die Heilige Schrift genannt.

2.Timotheus 3,16-17 :
"Jede Schrift ist von Gottes Geist eingegeben und nützlich zur Belehrung, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit, damit der Mensch Gottes vollkommen sei, zu jedem guten Werke ausgerüstet."

Das griechische Wort, das dort verwendet wurde, kann man auch mit "gottgehaucht" übersetzen. Die Heilige Schrift ist direkt von Gott. Menschen haben sie niedergeschrieben, aber Gott hat sie dazu bewegt.

2.Petrus 1,21 :
"Denn niemals wurde durch menschlichen Willen eine Weissagung hervorgebracht, sondern vom heiligen Geist getrieben redeten heilige Menschen, von Gott gesandt ."

Das die Bibel eben mehr ist als Menschenwort, daß macht sie so unvergleichlich. Und Gott hat bewiesen, daß sie mehr ist als Menschenwort : Es gibt im Alten Testament viele Verheißungen und Ankündigungen, in denen genau beschrieben wird, wo der Messias geboren wird, was er tun wird und vieles mehr. Und diese Prophezeihungen sind mit Jesus Christus ganz genau eingetroffen. Auch viele andere Dinge wurden in der Bibel schon lange vor den geschichtlichen Ereignissen von den Propheten vorhergesagt - denn Gott hatte es ihnen eingegeben.

Die Bibel ist Gottes Wort
Und Gottes Wort kann man nicht so lesen, wie eine Bedienungsanleitung für eine Küchenmaschine oder wie eine Zeitung. Wenn das wirklich stimmt, daß die Bibel von Gott stammt, dann muß sie unglaublich wichtige Informationen enthalten. Stell dir mal vor, die würde jemand ein 20-bändiges Lexikon in die Hand drücken und dir absolut glaubwürdig mitteilen "In diesem Lexikon ist eine Karte versteckt, die dir den Weg zu einem alten Schatz zeigt, der 1 Milliarde Euro wert ist". Mal ganz ehrlich, was würdest du tun ?
Würdest du dieses Lexikon achtlos auf dem Dachboden verräumen ? Würdest du es ins Regal stellen, weil es so schön aussieht ? Würdest du dir vornehmen, jeden Tag 2 Sätze daraus zu lesen ?
Keiner von uns würde das tun ! Natürlich würden wir das Lexikon verschlingen und nach den entscheidenden Sätzen suchen, die uns den Weg zum Schatz zeigen. Wir würden lesen, bis wir vor Müdigkeit umkippen würden, Urlaub nehmen und das Telefon ausstöpseln.

Die Bibel ist Gottes Wort
In ihr zeigt Gott uns den Weg zum Leben. Er zeigt uns, wie wir wieder in die Gemeinschaft mit ihm kommen können. Die Bibel offenbart uns die wichtigsten Dinge, die wir Menschen überhaupt wissen müssen. Denn mal ganz ehrlich - was gibt es wichtigeres, als das ewige Leben in Frieden mit Gott zu erleben - unter seiner Herrschaft ewig zu leben - so wie ER es sich in seiner grenzenlosen Liebe und in seiner grenzenlosen Phantasie vorgestellt hat. Er wird seine Ziele verwirklichen, ob du dabei bist oder nicht. Aber du sollst auch dazu gehören.

Wichtig :
Wenn du Jesus Christus noch nicht persönlich kennengelernt hast, wenn du nicht sicher weißt, ob du gerettet bist und das ewige Leben hast, dann schau dir bitte unbedingt diese Seite an. Hier sind ein paar wichtige Stellen der Bibel zusammengefaßt, die erklären, worum es im Leben geht.

Wenn du Buße getan hast und wiedergeborener Christ bist, wenn du ganz sicher weißt, daß du gerettet bist und das ewige Leben hast, dann frage dich bitte selbst : "Ist die Art, wie du mit der Bibel umgehst, richtig ?"
Liest du nur einmal am Tag 2-3 Sätze ?
Liest du vielleicht nur einmal die Woche oder nur, wenn du für die Gemeinde etwas vorbereiten mußt ?
Nimmst du die Heilige Schrift ernst, ist sie für dich "nützlich zur Belehrung, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit, damit der Mensch Gottes vollkommen sei, zu jedem guten Werke ausgerüstet." (2.Tim.3,16-17) ?
Liest du nur deine Lieblingstexte ?
Versuchst du wenigstens, die Bibel zu verstehen und was Gott DIR damit sagen will ?

Mache dir nichts vor !
Wenn du die Bibel nicht liest oder nur ab und zu mal drin blätterst, dann kannst du absolut sicher sein, daß du ein Leben führst, daß Gott nicht gefällt ! Und glaube mir, ich weiß, wovon ich rede. Ich habe Jahre vergeudet, wo die Bibel keine große Rolle in meinem Leben gespielt hat. Wenn du Gott wirklich gefallen willst, wenn Jesus Christus dein HERR ist und nicht nur der nette Kumpel, dann ändere sofort etwas an deiner Art, mit dem Wort Gottes umzugehen. Wer das Wort Gottes mißachtet, der mißachtet letztlich Gott selbst. Du wirst, wenn das hier alles vorbei ist, nicht gefragt werden, ob du einen Toyota oder einen Opel gefahren hast. Und doch verwendest du viel Zeit darauf, Prospekte zu wälzen, bevor du dir ein Auto kaufst. Wenn du eines Tages vor Jesus stehst, glaubst du im Ernst, es interessiert ihn, ob du modisch immer perfekt gekleidet warst ? Und doch rennst du von Boutique zu Boutique und studierst Versandhauskataloge.
Jesus wird dich eines Tages fragen, was du mit deinem Leben angefangen hast.
Was wirst du sagen :
" Ja, ich weiß, ich hatte ja dein Wort, aber ich bin nicht dazugekommen" ?

Hebe den Schatz !
Ändere jetzt sofort etwas. Fange jetzt sofort an, die Bibel zu lesen und Gottes Wort in deinem Leben umzusetzen.
Bitte Gott um Hilfe, daß er dir zeigt, wo du Zeit vergeudest und nutze diese Zeit für das Gebet und für Gottes Wort.
Ändere dein Leben, vertraue auf ihn - er wird dich leiten und dir helfen, wenn du ihn ernst nimmst !
Und du kannst dich auf einen spannende Reise gefasst machen - dein Leben wird sich auf eine Art und Weise verändern, die du nicht für möglich gehalten hast. Wenn du deinem Herrn wirklich dienen willst, dann lies die Bibel, dort steht nämlich, wie ER sich dein Leben vorstellt !

Konkret :
Was kannst du nun sofort und auf der Stelle tun ?
Nun, als erstes solltest du beten. Zu einer Umkehr (=Buße) gehört immer auch die Bitte um Vergebung. Und du solltest ihn um Hilfe bitten, denn nur er kann dir zeigen, was sein Wort für dein Leben bedeutet. Bitte ihn darum, dir zu helfen, die Bibel zu verstehen und gehorsam zu werden. Er wird es tun.

Als zweites solltest du anfangen, die ganze Bibel zu lesen. Ich empfehle dir einen Bibelleseplan , mit dem du die ganze Bibel in einem Jahr durchlesen kannst. Du kannst auch an der Aktion "Bibellese per eMail" teilnehmen. Mehrere hundert Teilnehmer machen schon mit und bekommen jede Woche eine eMail, in der steht, welche Texte man lesen muß, damit man in einem Jahr durch die Bibel kommt.
http://www.bibelportal.de/index.php?option=com_content&view=article&id=134:wie-sollte-man-die-bibel-lesen-&catid=14&Itemid=35
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: So Dez 09, 2012 8:21 am



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Bibel


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group