Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
FREUNDE ISRAELS
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » israel-Nachrichten
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Do Dez 26, 2013 4:42 pm Antworten mit Zitat

SHALOM.
Da ich ein Freund Israels bin und daraus kein Hehl mache,
hier 2 schöne Gedichte.
**************************************
Wer Israel segnet wird selbst gesegnet!
Gedicht zu 1. Mose 12,3

Ich will segnen, die dich segnen, und verfluchen, die dich verfluchen; und in dir sollen gesegnet werden alle Geschlechter auf Erden.
1. Mose 12,3 (Luther 1912)

Wer Israel segnet hier auf Erden,
wird auch letztlich selbst gesegnet werden!
Schon Abraham wurde dies verheißen,
und er konnte Gott schon dafür preisen.

Hast du dich schon zu Israel gestellt -
vor Gott, Menschen und vor der ganzen Welt?
Dann darf man auch freudig diesen Segen
mit folgenden Worten auf dich legen:

„Der Herr segne dich und behüte dich,
sein Angesicht leuchte dir gnädiglich.
Er möge dir seinen Frieden geben.
und sein Antlitz über dich erheben.“

Denken wir mal an die Heidin Rut,
sie war vorbildlich und zu Juden gut.
Ihr gutes Beispiel ist mit Weisheit voll,
und zeigt, daß man Israel segnen soll:

„Dein Volk ist mein Volk“, so sagte sie klar,
und „Dein Gott ist mein Gott“ – wie wunderbar!
Man sieht, dass solch Glauben ein Segen ist:
Sie wurde Stammmutter von Jesus Christ!

Sich gerne „Freund Israels“ zu nennen
und sich klar zu Israel bekennen,
dies lasst uns sagen und praktisch beweisen
und Gott, den Herrn über alles preisen!

(Gedicht, Autor: Rainer Jetzschmann, 2008)
********************************************

Israel - Du wunderschönes Land
Gedicht zu Psalm 135,4

Denn der HERR hat sich Jakob erwählt, Israel zu seinem Eigentum.
Psalm 135,4 (Luther 1912)

Israel, - du Volk des Herrn.
Wer kann dich denn je begreifen?
Wer kann Gottes Taten fassen?
Die geschahen nah` und fern.

Israel, - du Ort der Freude.
Kleines Land wie strahlst du schön!
Deine Grenzen sind gesegnet.
Gottes Größe sich drin zeige.

Israel, - du Land der Väter.
Patriarchen und Apostel.
Land der Zeugen und der Boten.
Land der Sieger und der Beter.

Israel, - Du Land der Sonne.
Der Begegnung und der Wärme.
In dem Bibelbuch ich lerne.
Dass von dir der Retter komme.

Israel, - du Land der Frommen.
Wo einst Jesus bei dir lehrte.
Wo das ganze Volk es hörte.
Dass der Gottessohn gekommen.

Israel, - du Land der Klagen.
Wo mein Herr für mich gekreuzigt.
Wo für mich Er ging zu leiden.
Was will ich denn dazu sagen? -

Israel, - du Land der Trauer.
Der Verfolgung des Gerichts.
Wie viel Menschen sind gestorben?
Durch die Häscher, - welche Schauder !!

Alle Feinde schau`n vergeblich.
Wie sie Israel bekämpfen.
Doch hab` Mut nur, Gott ist stärker.
Und Er wird sie sicher dämpfen.

Israel, - du Land vom Danken.
Dass der Heiland sprengte Banden.
Dass Er von dem Tod erstanden.
Und durchbrach der Hölle Schranken.

Israel, - in deinen Toren.
Kann ich jubeln, kann ich singen.
Lob dem Allerhöchsten bringen.
Der dich als sein Volk erkoren.

Israel, - in deinem Glanze.
Können Gottes Treu wir sehen.
Können uns an dir erfreuen.
Mit gehn in dem Freudentanze.

Hör` ich deinen schönen Namen.
Muss an Gottes Kraft ich denken.
Mich in Seine Gnad` versenken.
Von Dem alle Siege kamen.

Israel, - du Land im Glück !
Der Anbetung und des Friedens.
Jeder, dem dies Glück beschieden.
Kehrt nach Israel zurück.

Israel, - in deine Hauptstadt.
Zieht`s mich hin in reichen Maßen.
Wann, Jerusalem, du Schöne?
Seh` ich wieder deine Gassen.

Herr, oh segne Deine Kinder!
Dein geliebtes Israel.
Mach ihre Freude an Dir hell.
Und mach sie zu Überwindern!

Israel, - dir kann nichts fehlen!
Der du Gott als Vater kennst.
Der du Ihn dein Gründer nennst.
Wer kann Seine Wunder zählen?

(Gedicht, Autor: Heinrich Ardüser, 2005)
_________________
Jesus sagt. Ich bin der WEG, die WAHRHEIT und das LEBEN, niemand kommt zum Vater (Gott) denn durch mich.
Johannes 14,6.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Do Dez 26, 2013 4:42 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » israel-Nachrichten


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group