Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Gefangene des Monats.
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Christenverfolgung und Menschenrechte
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Fr Jan 31, 2014 4:06 pm Antworten mit Zitat

„Gefangene des Monats“
Wie Christen für die Freilassung von Gefangenen arbeiten

Wie Christen für die Freilassung von Gefangenen arbeiten
Proteste führen meist nicht direkt zur Freilassung, werden aber von betroffenen Regierungen aufmerksam wahrgenommen. Foto: PR

Wilnsdorf (idea) - Seit 2001 benennen die Evangelische Nachrichtenagentur idea und die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) durchgehend einen „Gefangenen des Monats“. Es handelt sich um Christen, die wegen ihres Glaubens verfolgt und verhaftet wurden. Verbunden mit der Vorstellung der Gefangenen ist ein Aufruf an die Leser, gegen deren Verhaftungen zu protestieren und in Briefen an die betroffenen Regierungen die Freilassung zu fordern. Christen in Deutschland nehmen die Berichterstattung von idea und IGFM zum Anlass, um auf dieser Grundlage Unterschriftenaktionen für die Freilassung der Gefangenen zu starten. Einer von ihnen ist Jürgen Daub (Wilnsdorf bei Siegen). Seit fünf Jahren führt der 70-Jährige, der von 1999 bis 2007 Präses des CVJM-Kreisverbandes Siegerland war, jedes Jahr zwei bis drei Unterschriftenaktionen durch. Er hat sich so schon für die Freilassung von Gefangenen aus Iran, Ägypten, Pakistan, Tansania und Nordkorea eingesetzt. Dabei habe er bis zu 800 Unterschriften erhalten, so Daub gegenüber idea. Aktuell läuft eine Aktion für den pakistanischen Christen Zafar Bhatti. Wie Daub sagte, werden dieses Mal über 1.000 Unterschriften zusammenkommen. Die Originalunterschriftenlisten schickt er an die Botschaften der Länder, aus denen die Gefangenen stammen. Kopien gehen an das Auswärtige Amt in Berlin. Auch Politiker wie beispielsweise der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder (CDU), und Abgeordnete aus Daubs Bundestagswahlkreis Siegen-Wittgenstein werden über die jeweilige Aktion umfassend informiert.

Das Leid der Christen ins Licht der Öffentlichkeit rücken

Das Thema liegt Daub seit über 40 Jahren am Herzen: Von 1969 bis 1973 war der Maschinenbau-Ingenieur im Auftrag das CVJM als Bruderschaftssekretär in Pakistan tätig und setzte sich dort intensiv mit dem Islam und verfolgten Christen auseinander. Daub: „Mir ist es wichtig, möglichst viele Menschen auf deren Situation aufmerksam zu machen.“ Um das zu erreichen und um möglichst viele Unterschriften in seiner Region zu bekommen, informiert er unter anderem den CVJM-Kreisverband im Siegerland, den Evangelischen Gemeinschaftsverband Siegerland-Wittgenstein, evangelische Kirchengemeinden, Freikirchen oder die „Gebetsinitiative Siegerland“, einen Kreis von Pastoren und Leitern aus Kirchen, Freikirchen und Gemeinschaften. Die Proteste führten meist nicht zu einer unmittelbaren Freilassung der Gefangenen, so Daub. Aber sie würden von den betroffenen Regierungen dennoch aufmerksam wahrgenommen und könnten langfristig etwas bewirken. Das hätten deutsche Politiker öfter bestätigt. Daub ermutigt dazu, solche Unterschriftenaktionen selbst durchzuführen: „Das Leid dieser Christen muss ins Licht der Öffentlichkeit gerückt werden.“ Und der „Gefangene des Monats“ biete eine konkrete Möglichkeit, selbst aktiv zu werden.

IDEA.de
_________________
Jesus sagt. Ich bin der WEG, die WAHRHEIT und das LEBEN, niemand kommt zum Vater (Gott) denn durch mich.
Johannes 14,6.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Fr Jan 31, 2014 4:06 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Christenverfolgung und Menschenrechte


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group