Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Wer hat in Zukunft auf derm Tempelberg das Sagen ???
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » israel-Nachrichten
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Fr Feb 21, 2014 7:08 am Antworten mit Zitat

Wer hat in Zukunft auf dem Tempelberg das Sagen ???
Jerusalem , Religion

Das israelische Parlament wird sich morgen (Dienstag) mit einem Antrag befassen, den Jerusalemer Tempelberg unter jüdische Hoheit zu stellen. Bislang hat auf dem Gelände oberhalb der Klagemauer, wo der Felsendom und die Al Aksa-Moschee stehen, die muslimische Waqf-Behörde das Sagen. Juden wird das Betreten des Areals, wo einst der jüdische Tempel stand, nur selten erlaubt. Dort zu beten ist ihnen generell verboten. Nun laufen die Muslime Sturm gegen den Antrag. Israel spiele mit dem Feuer, erklärte ein Sprecher der Palästinensischen Autonomiebehörde. Dem Antrag des rechtsnationalen Abgeordneten Moshe Feiglin (Likud) werden indes kaum Chancen eingeräumt.

Der Religionsminister der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mohmoud al-Habash, unterstrich, es werde über die heiligen Stätten des Islam und des Christentums „keine andere als die palästinensische Souveränität geben.“ Auf dem Tempelberg dürften nur Muslime beten. Juden würden das Gelände „entweihen“, hieß es.

Al Habash hatte in der vergangenen Woche erklärt, im Falle eines Friedensabkommens mit Israel müsse auch die Klagemauer, die heiligste Stätte des Judentums, unter palästinensische Verwaltung gestellt werden, da sie außerhalb der Grenzen von 1967 liege. Der Minister sagte den Juden aber zu, sie dürften weiterhin dort beten (israel heute berichtete). Für diese Aussage wurde er nun von der im Gazastreifen regierenden Hamas kritisiert, die das komplette Israel für Muslime beansprucht. Die Islamisten werfen Israel vor, es wolle die Al Aksa-Moschee zerstören, um dort den Dritten Tempel zu erbauen. Das Thema ist hoch emotional und hat in der Vergangenheit mehrfach dazu geführt, dass aufgebrauchte Muslime Juden und jüdische Einrichtungen angriffen.

Das israelische Parlament verhält sich deshalb sehr zurückhaltend. In der vergangenen Woche scheiterte ein Antrag der Abgeordneten Miri Regev (Likud). Sie hatte verlangt, Israel solle Jüdäa und Samaria (das sogenannte Westjordanland) annektieren, also vollständig unter israelische Herrschaft stellen. Regev hatte argumentiert, dies sei nötig zum Schutz der dortigen jüdischen Siedlungen, falls die Palästinenser einseitig einen neuen Staat ausriefen. Regevs Initiative wurde mit großer Mehrheit abgeschmettert.
http://www.israelheute.com/

Nachfolgend einige Leserkommentare zum Artikel.
Denis Gusakov
Der Tempelberg gehört Israel und sonst keinem. Die Zweistaaten-Lösung wird auch nicht zustande gekommen, weil Gott diese nicht vorgesehen hat. Punkt.

Klaus Thomas
Hier wird es richtig interessant und biblische Prophetie geschieht vor unseren Augen. Das ist vielleicht eins der wichtigsten Ereignisse in Israel die uns bevorstehen.

Sac 12:1 Dies ist der Ausspruch, das Wort des HERRN über Israel: Es spricht der HERR, der den Himmel ausspannt und die Erde gründet und den Geist des Menschen in seinem Innern bildet:
Sac 12:2 Siehe, ich mache Jerusalem zum Taumelkelch für alle Völker ringsum, und auch gegen Juda wird es gehen bei der Belagerung Jerusalems.
Sacharja 12:3 Und es soll geschehen an jenem Tage, daß ich Jerusalem zum Laststein für alle Völker machen werde; alle, die ihn heben wollen, werden sich daran wund reißen; und alle Nationen der Erde werden sich gegen sie versammeln.

Topgun
Die Situation auf dem Tempelberg ist nicht akzeptabel. Wenn die Jordanienser keine volle Religionsfreiheit garantieren können oder wollen, gehört das Areal unter vollständige israelische Kontrolle. Typisch Islam, den anderen immer nur auf den Sack gehen ...!!!

Matt H. Basel-Switzerland
Die Islamisten werfen ISRAEL vor, wie würden den 3. Tempel auf dieser Plattform bauen wollen...Moment mal! Wie ist das nun mit dem Tempel? Weshalb sprechen die Araber vom 3. Tempel, wenn sie doch auf der anderen Seite immer verneinen, dass dort je ein Tempel gestanden haben soll? Aha, sie sind sich also doch im Klaren darüber, dass dieser Platz ganz klar der Tempelberg war (u. ist) und wieder sein wird! Ich bin gespannt, wie sich die Situation dort entwickeln wird. Irgend etwas könnte noch in diesem oder im nächsten Jahr passieren, dass dieser Platz wieder unter Jüdische Hoheit käme...ob da die 4 Blutmonde mit der Sonnenfinsternis in der Mitte was damit zu tun haben? (Tedrad) bei youtube gibt es in Englisch ziemlich gute Filme über diese Ereignisse, die ab kommenden April beginnen werden....Aber trotz allem...noch nie hat die jüdische religiöse Bevölkerung eine so grosse Vehemenz gehabt, den Tempelberg wieder zurückzuerhalten...Die Zeit scheint reif zu sein....Gottes Uhr tickt.....!!
_________________
Jesus sagt. Ich bin der WEG, die WAHRHEIT und das LEBEN, niemand kommt zum Vater (Gott) denn durch mich.
Johannes 14,6.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Fr Feb 21, 2014 7:08 am



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » israel-Nachrichten


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group