Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Dokumentation: 50 biblische Namen, in Stein gehauen
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » israel-Nachrichten
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Fr März 07, 2014 6:20 pm Antworten mit Zitat

Die Namen auf diesen Siegeln werden beim biblischen Propheten Jeremia erwähnt.

Dokumentation: 50 biblische Namen, in Stein gehauen

BOONE (inn) – Die amerikanische Zeitschrift „Biblical Archaeological Review“ (BAR) hat eine Sammlung von 50 archäologisch nachgewiesenen biblischen Figuren zusammengetragen. In ihrer März/April-Ausgabe verbindet sie Bibelstellen mit Hinweisen zu archäologischen Funden.

Erwartungsgemäß handelt es sich bei den meisten Personen um Herrscher, darunter ägyptische Pharaonen, babylonische oder persische Könige. Um in die Liste aufgenommen zu werden, muss es eine zeitgenössische Stele, Inschrift oder andere handfeste archäologische Beweise geben. So wurde der berühmte König David noch bis vor wenigen Jahren als „Mythos“ bezeichnet, bis der Archäologe Avraham Biran in Tel Dan eine steinerne Inschrift in Althebräisch entdeckt hat, in der vom „Haus Davids“ die Rede ist. David ist dort also als Gründer einer Dynastie erwähnt. König Salomo kommt nicht vor. Doch Omri, Ahab, Jehu, Hiskia und andere israelitische Könige tauchen auf.

In der sogenannten „Stadt Davids“, dem ältesten Teil Jerusalems, wurden im „verbrannten Haus“ tönerne Siegel mit Namen von weniger bedeutenden Personen gefunden. Zu ihnen gehören Schreiber, Königsberater und Beamte wie Gmarjahu und Schaphan. Sie werden eher beiläufig beim Propheten Jeremia oder in den Büchern der Könige erwähnt.

In den ausführlichen Fußnoten sind die wissenschaftlichen Werke angeführt, in denen die biblischen Namen mit archäologischen Funden in Verbindung gebracht werden. Viele Funde wurden erst vor wenigen Jahren gemacht.

Die Liste beschränkt sich auf das Alte Testament. Eine ähnliche Liste könnte problemlos für das Neue Testament zusammengestellt werden mit Namen wie König Herodes, Pontius Pilatus, Kaiser Augustus oder dem Hohepriester Kaiphas. Vom Priester Kaiphas gibt es sogar den steinernen Ossuar (Knochenkasten). Dieser wurde 1991 in seinem Familiengrab gefunden und ist heute im Jerusalemer Israel-Museum ausgestellt.

Israelnetz
_________________
Jesus sagt. Ich bin der WEG, die WAHRHEIT und das LEBEN, niemand kommt zum Vater (Gott) denn durch mich.
Johannes 14,6.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Fr März 07, 2014 6:20 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » israel-Nachrichten


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group