Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Deutschland: Muslime, die Christen werden, leben gefährlich
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Mi Jan 16, 2008 10:46 pm Antworten mit Zitat

6.000 ehemalige Muslime bekennen sich zu Christus – Kampf für Religionsfreiheit

Berlin (www.kath.net / idea) – Muslime, die in Deutschland Christen werden, leben gefährlich. Sie würden oft als Volksverräter, Höllenpack und Gotteslästerer beschimpft oder hörten gar Morddrohungen, heißt es in einer Reportage der Zeitung „Die Welt“ (Berlin) über eine türkisch-evangelikale Gemeinde in Köln.

Den Angaben zufolge leben in Deutschland etwa 6.000 türkische oder arabische Evangelikale, die hierzulande vom Islam zum Christentum übergetreten seien und nun versuchten, andere Muslime zu bekehren. Dabei seien die Konvertiten auf bescheidene Weise erfolgreich. So sei die Kölner Gemeinde in 15 Jahren von drei auf 40 Familien angewachsen.

Auch andere türkisch-christliche Gemeinden berichteten von Zulauf, heißt es. Unter den Christen in Deutschland sei die Muslim-Mission allerdings umstritten. Der EKD-Ratsvorsitzende, Bischof Wolfgang Huber (Berlin), und auch die Deutsche Evangelische Allianz plädierten dafür, dass die Kirche den hiesigen Muslimen das Evangelium bringen sollten.

Manche Theologen warnten hingegen vor einer Muslim-Mission, weil sie dem Religionsfrieden schade. Der Zeitung zufolge seien aber nicht Muslime Opfer dieser Konflikte sondern die neuen Christen. Sie würden „von ihren Familien verstoßen, gejagt oder verprügelt, mal fast totgeschlagen oder angezündet“, heißt es unter Berufung auf die Forschungsergebnisse der Marburger Islamwissenschaftlerin Ursula Spuler-Stegemann.

Dass manche in Deutschland lebende Muslime die Religionsfreiheit bekämpften, liege unter anderem daran, dass es in ihren Herkunftsländern keine Gleichberechtigung für nicht-muslimische Glaubensgemeinschaften gebe. Türkische Christen seien, so „Die Welt“, „Streiter für das westliche Freiheitsverständnis“, wenn sie von Muslimen Respekt für das Recht auf religiöse Entscheidungsfreiheit einforderten.

http://www.kath.net
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Mi Jan 16, 2008 10:46 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group