Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Pakistan: Mitarbeiter eines christlichen Hilfswerks ermordet
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Christenverfolgung und Menschenrechte
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: So Jan 20, 2008 8:25 pm Antworten mit Zitat

Der pakistanische Christ Sajeed Williams (auf dem Bild mit seiner Familie) war Büroleiter von „Shelter Now“ in Peshawar. Foto: Shelter Now
P e s h a w a r (idea) – In Pakistan ist ein leitender einheimischer Mitarbeiter der christlichen Hilfsorganisation Shelter Now (Unterkunft Jetzt) am 17. Januar ermordet worden. Wie der Leiter des deutschen Zweiges, Udo Stolte (Braunschweig), der Evangelischen Nachrichtenagentur idea mitteilte, befand sich der 29-jährige Büroleiter Sajeed Williams auf dem Heimweg, als er von einem maskierten Mann erschossen wurde.
Der Täter konnte unerkannt entkommen; über mögliche Motive ist nichts bekannt, so Stolte. Williams war Christ; er hinterlässt seine Frau und eine eineinhalbjährige Tochter. Er war mit der Verwaltung von zwei Hilfsprojekten beschäftigt, die Shelter Now in Pakistan unterhält. Dabei handelt es sich um ein kleines Fischzuchtprojekt und um den Aufbau von 105 Grundschulen, die bei dem Erdbeben vom 8. Oktober 2005 zerstört wurden. Bis zum Frühjahr 2007 hatte Shelter Now provisorische Unterkünfte für rund 100.000 Betroffene des Erdbebens gebaut. Das Hilfswerk ist seit fast 25 Jahren in Pakistan tätig. Außerdem ist es auch seit 1988 im Nachbarland Afghanistan mit humanitären Projekten engagiert, unter anderem mit der Winterhilfe für rückkehrende Kriegsflüchtlinge, die oft kein Dach über dem Kopf haben. Derzeit sind für Shelter Now neben einheimischen Mitarbeitern zehn Deutsche, vier Schweizer und 16 Ausländer aus anderen Staaten in Afghanistan im Einsatz. Darunter sind auch zwei Deutsche, die im Jahr 2001 als Geiseln in der Gewalt der radikal-islamischen Taliban waren und zum Tode verurteilt werden sollten. Nach 102 Tagen kamen die acht Shelter-Mitarbeiter - vier Deutsche, zwei US-Amerikaner und zwei Australier – am 15. November 2001 wie durch ein Wunder frei und wurden von US-Truppen ausgeflogen.

http://www.idea.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: So Jan 20, 2008 8:25 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Christenverfolgung und Menschenrechte


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group