Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Nach Kritik an Muslimen: Bischof erhält Todesdrohungen
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Di Feb 05, 2008 2:22 pm Antworten mit Zitat

Der Bischof von Rochester, Michael Nazir-Ali.
L o n d o n (idea) – Ein Bischof der anglikanischen Kirche von England hat Todesdrohungen erhalten, nachdem er davor gewarnt hatte, dass sich einige, überwiegend von Muslimen bewohnte Stadtviertel zu „Tabu-Zonen“ für Bürger anderen Glaubens entwickeln.
Der Bischof von Rochester, Michael Nazir-Ali, wurde unter Polizeischutz gestellt, berichtete die Londoner Zeitung The Times am 2. Februar im Internet. Der gebürtige Pakistani hatte in der Zeitung Sunday Telegraph (London) vom 6. Januar Kritik an den Folgen von „Multi-Kulti“ geübt. Er beklagte den Verlust der christlichen Identität Großbritanniens. Man habe es den eingewanderten Bürgern erleichtert, in abgegrenzten Gemeinschaften zu leben, nur ihre eigenen Sprachen zu sprechen und ohne Beziehungen zur Bevölkerungsmehrheit zu existieren. Das Christentum als öffentlicher Glaube sei auf dem Rückzug. Wie die Times berichtet, nahmen Bedienstete im Wohnhaus des Bischofs Drohanrufe entgegen, als sich Nazir-Ali auf einer Reise in Indien befand. Die Anrufer hätten seine Familie bedroht und erklärt, der 58-jährige Kirchenmann werde nicht mehr lange leben, wenn er nicht aufhöre, den Islam zu kritisieren.

Todesdrohungen auch in Pakistan
Nazir-Ali sagte der Times, seltsamerweise habe er ähnliche Drohungen bereits als Bischof in Pakistan erhalten; er hätte niemals gedacht, dass ihm das auch in England geschehen könnte. Er habe niemanden verletzen oder beleidigen wollen, schon gar nicht seine muslimischen Freunde. Aber dass es besonders für Konvertiten zum christlichen Glauben schwer oder gar unmöglich sei, in bestimmten Vierteln zu wohnen, sei ein zu verbreitetes Phänomen, als dass man es ignorieren könne. Wenn man ein Leiden nicht diagnostiziere, könne man auch kein Heilmittel finden.

Ärger in der Kirchenhierarchie
Wie die Times schreibt, gehöre Nazir-Ali zum „konservativ evangelikalen Flügel“ der Kirche von England. Seine Äußerungen hätten in den oberen Rängen der Kirchenhierarchie Ärger hervorgerufen. Das geistliche Oberhaupt der Anglikaner, der Erzbischof von Canterbury Rowan Williams, räume den Beziehungen zum Islam einen hohen Stellenwert ein. Er habe im Jahr 2006 ein muslimisch-christliches Forum ins Leben gerufen. Ein namentlich nicht genannter hochrangiger Geistlicher habe der Times geklagt, der Bischof von Rochester sei dabei, alles rückgängig zu machen, was man aufgebaut habe. Etwa 2,8 Prozent der 60 Millionen Einwohner Großbritanniens sind Muslime. Meist stammen sie von Einwanderern aus asiatischen Ländern des Commonwealth ab, etwa aus Pakistan oder Bangladesch.

http://www.idea.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Di Feb 05, 2008 2:22 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group