Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Pietisten sehen neue Atheismus-Welle gelassen
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Sa März 29, 2008 4:18 pm Antworten mit Zitat

Gottfried Geweniger: Die Gemeinde des Auferstandenen hat schon viele Angriffe überstanden.
C h e m n i t z (idea) – Für einen gelassenen Umgang mit der neuen Atheismus-Welle hat sich der Vorsitzende des Landesverbandes Landeskirchlicher Gemeinschaften Sachsen, Gottfried Geweniger (Lößnitz/Erzgebirge), ausgesprochen. Christen müssten sich bewusst machen, „dass der Gegenwind des Atheismus und des Unglaubens nicht die Ausnahme, sondern die Normalität ist“, schreibt Geweniger im Sächsischen Gemeinschaftsblatt (Chemnitz).
Neu sei die Aggressivität, mit der Autoren wie der Evolutionsbiologe Richard Dawkins („Der Gotteswahn“) und der Journalist Christopher Hitchens („Der Herr ist kein Hirte“) zu einem Rundumschlag ausholten. Sie unterschieden dabei nicht zwischen islamischen Fundamentalisten, Christen und Anhängern anderer Religionen. Zur Frage, ob diese neue Welle den Glauben der Christen erschüttern kann, schreibt Geweniger: „Wir brauchen keinen starken Glauben, der womöglich noch aus uns selbst kommen soll, sondern den Glauben an einen starken Gott.“ Der Pietist ist überzeugt, dass der Gegenwind des Atheismus Christen im Glauben wachsen und reifen lassen wird: „Es gibt keinen Grund, sich zu verkriechen und klein beizugeben, denn die Gemeinde des Auferstandenen hat schon viele antichristliche und atheistische Angriffe überstanden, von deren Verfechtern heute keiner mehr spricht.“ Hinsichtlich des Umgangs mit der Herausforderung schreibt er: „Wir wollen fröhlich unseren Glauben leben und uns zu Jesus Christus bekennen.“ Geweniger, der seit zwölf Jahren an der Spitze des Verbandes steht, wird sein Amt im September an Prof. Johannes Berthold (Moritzburg) übergeben. Der sächsische Gemeinschaftsverband arbeitet an rund 500 Orten und erreicht wöchentlich rund 9.000 Gottesdienstbesucher.

http://www.idea.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Sa März 29, 2008 4:18 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group