Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Muslimischer Jesus-Film: Judas starb am Kreuz
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Sa März 29, 2008 4:23 pm Antworten mit Zitat

Der Spielfilm „Messias“ wurde von dem iranischen Filmemacher Nader Talebzadeh produziert.
T e h e r a n / W a s h i n g t o n (idea) – Ein muslimischer Jesus-Film zeigt Jesus zwar als Propheten und Wundertäter, aber nicht als Sohn Gottes, der am Kreuz starb und später auferstand.
Der Spielfilm „Messias“ wurde von dem iranischen Filmemacher Nader Talebzadeh (Teheran) produziert. Der im Iran veröffentlichte Streifen, der dem Nachrichtensender CNN zufolge in Kürze auch im Internet zugänglich sein wird, hat zwei Schlussszenen - eine christliche mit der Kreuzigung und eine muslimische, in der Jesus vor der Kreuzigung durch den Jünger Judas Iskariot ersetzt wird, der laut Bibel Jesus verriet. Das berichtet die Zeitung Christian Post (Washington). Jesus sei niemals Sohn Gottes gewesen, sondern ein Prophet, so Talebzadeh. Er versteht den im Iran mit rund 1.000 Schauspielern und Komparsen gedrehten Spielfilm als islamische Antwort auf Mel Gibsons Werk „Die Passion Christi“ produziert, der im Jahr 2004 weltweit zu einem großen Kinoerfolg wurde und das Leiden und Sterben Jesu in grausamer Deutlichkeit zeigt. Laut Talebzadeh ist der Film des katholischen Regisseurs „falsch“. Emir Caner, Dekan am Südwestlichen Baptistischen Seminar in den USA, begrüßte die Produktion des muslimischen Jesus-Films. Er könne zu Diskussionen über Fragen mit Ewigkeitsbedeutung führen, erklärte Caner gegenüber der Christian Post. Er ist vom Islam zum Christentum konvertiert und empfiehlt, dass Christen unter anderem folgende Fragen an den Film stellen: Wann wurde Jesus dem Koran zufolge ersetzt? Warum erkannten die Jünger nicht, dass an Stelle des Mannes, dem sie nachfolgten, ein anderer hingerichtet wurde? Warum merkte Maria nicht, dass nicht ihr Sohn am Kreuz hing? Was könnte sich Allah dabei gedacht haben, dass er die Anwesenden bei der Kreuzigung in die Irre führte? Bei genauer Betrachtung werde Christen wie Muslimen auch auffallen, dass der Koran nur spärliche Spekulationen über eines der am stärksten beachteten Ereignisse der Geschichte liefere, während die Bibel bis in Einzelheiten hinein berichte. Dem Koran zufolge ist Jesus nicht am Kreuz für die Sünden der Menschen gestorben; muslimische Überlieferungen behaupten, dass Judas seine Stelle eingenommen habe.

http://www.idea.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Sa März 29, 2008 4:23 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group