Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Scientology will Einfluss auf Religionsunterricht nehmen
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: So März 30, 2008 6:25 pm Antworten mit Zitat

Die Zentrale von Scientology in Berlin
B e r l i n (idea) - Mit einer bundesweiten Kampagne versucht die umstrittene Scientology-Organisation Einfluss auf den Ehtik- und Religionsunterricht zu nehmen. Das berichtet die Tageszeitung „Die Welt“ (Berlin) am 25. Mai unter Berufung auf den Deutschen Philologenverband (Berlin). Scientologen verschickten derzeit Informationsmaterialien an Schulleitungen. Damit versuche die in einigen Bundesländern unter Beobachtung des Verfassungsschutzes stehende Organisation offenbar, Einfluss auf die Schulbildung zu nehmen.
Schulleitungen und Fachlehrer erhielten ein Schreiben des in Kopenhagen ansässigen Library Donation Service (Spendendienst für Bibliotheken), in dem für Scientology geworben wird. Beigefügt sei eine DVD, auf der ein Interview mit dem Gründer der Organisation, L. Ron Hubbard (1911-1986), aus dem Jahr 1966 zu sehen ist. Auf der Internetseite des Dienstes heißt es, die die Unterorganisation habe seit 1984 rund eine halbe Million Schriften an Bibliotheken in 50 Ländern verschickt. Scientology bezeichnet sich als „Kirche“ und gibt vor, den einzigen Weg für das Überleben der Menschheit zu wissen. Weltanschauungsexperten werfen der Organisation vor, ein verkapptes Wirtschaftsunternehmen zu sein, das seine Mitglieder in psychische Abhängigkeit bringe und ausbeute. In manchen Bundesländern wird Scientology vom Verfassungsschutz beobachtet. Er schätzt die Zahl der Anhänger von Scientology in Deutschland auf rund 6.000, die Organisation spricht von 30.000. Sie hat im Januar in Berlin eine neue Hauptstadt-Repräsentanz eröffnet. Prominente Unterstützer sind die Schauspieler Tom Cruise und John Travolta. In den USA hat die Organisation den Status einer Religionsgemeinschaft. In Deutschland kämpft die Organisation seit Jahren vergeblich um ihre Anerkennung als religiöse Gemeinschaft.

„Wider alle Schulgesetze“
Eine Sprecherin von Scientology-Deutschland gab gegenüber der „Welt“ an, keine Kenntnis von der Werbeaktion an Schulen zu haben. Doch begrüße ihre Organisation solche Initiativen. Da im Religions- und Ethikunterricht über Scientology gesprochen werde, seien diese Informationen nützlich. Der Philologenverband wertet das Schreiben als Beleg dafür, dass „Scientology offensichtlich sehr viel Geld in die Hand nimmt, um ihre aggressive Werbung bei Jugendlichen und in Bildungseinrichtungen zu intensivieren“. Die Aufforderung, die zugesandten Materialien im Unterricht einzusetzen, sei „wider alle Schulgesetze“, sagte der Vorsitzende des Philologenverbands, Heinz-Peter Meidinger, der Berliner Morgenpost. Die hessische Kultusministerin Karin Wolff (CDU) sagte, man dürfe in Sachen Scientology „weder in Hysterie noch in Verharmlosung verfallen“. In Hessen sei ihres Wissens noch keines dieser Schreiben aufgetaucht. „Sollten Lehrer von der Aktion betroffen sein, gehe ich davon aus, dass sie die Materialien in den Papierkorb versenken“, so Wolff.

http://www.idea.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: So März 30, 2008 6:25 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group