Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Pakistan: Abgeordneter fordert Religionsfreiheit
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: So Apr 06, 2008 1:10 am Antworten mit Zitat

„Talibanisierung“: Nicht-Muslime fühlen sich wie Bürger zweiter Klasse.
I s l a m a b a d (idea) – Die Gleichbehandlung von Minderheiten im überwiegend muslimischen Pakistan hat der Vorsitzende der Pakistanischen Minderheiten-Allianz, Shahbaz Bhatti, gefordert.
„Wir wollen ein modernes und demokratisches Pakistan, in dem jeder Bürger gleich behandelt wird“, erklärte der Christ, der der Nationalversammlung angehört, am 29. März im Parlament in Islamabad. Nicht-Muslime fühlten sich oft wie Bürger zweiter Klasse. Von den 156 Millionen Einwohnern Pakistans sind etwa 95 Prozent Muslime, 3 Prozent Christen und 1,8 Prozent Hindus. Bhatti plädierte für Religionsfreiheit für Anhänger aller Religionen. Wie der Informationsdienst Assist (Lake Forest/US-Bundesstaat Kalifornien) berichtet, beklagt Bhatti eine zunehmende Verfolgung religiöser Minderheiten und eine „Talibanisierung“ Pakistans. Er regte unter anderem an, dass religiöse Feste der Minderheiten offiziell anerkannt und beachtet werden. Außerdem trat er für die Abschaffung diskriminierender Rechtsvorschriften ein. Seit 1986 ist in Pakistan ein Blasphemiegesetz in Kraft, das die Beleidigung des Islam mit der Todesstrafe bedroht. Seither wurden mindestens 23 Menschen aus diesem Grund hingerichtet. Menschenrechtsorganisationen beklagen, dass oft falsche Vorwürfe zur Anklage von Christen führen. Nach Angaben des Hilfswerks Open Doors werden die Angeklagten in erster Instanz häufig trotz ungenügender Beweise verurteilt, weil Extremisten die Richter unter Druck setzen. Bis zu einer Berufung oder dem Freispruch durch höhere Gerichte vergingen Jahre.

http://www.idea.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: So Apr 06, 2008 1:10 am



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group