Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
US-Präsident Bush soll Olympia-Eröffnung fernbleiben
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Sa Apr 12, 2008 8:22 pm Antworten mit Zitat

Kommission für Religionsfreiheit rät zum Besuch staatlich nicht anerkannter Gemeinden.
W a s h i n g t o n (idea) – Die US-Kommission für Internationale Religionsfreiheit (Washington) rät Präsident George W. Bush, nicht an der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele am 8. August in Peking teilzunehmen - es sei denn, die Menschenrechtssituation in der Volksrepublik habe sich bis dahin entscheidend verbessert.
Die 1998 vom US-Kongress eingesetzte Kommission reagiert damit unter anderem auf das brutale Vorgehen chinesischer Sicherheitsorgane gegen demonstrierende Tibeter, besonders buddhistischer Mönche. Aber auch andere religiöse Gruppen, etwa staatlich nicht anerkannte christliche Gemeinden, leiden unter Diskriminierung. Falls Bush an der Eröffnungsfeier teilnehmen sollte, so rät ihm die Kommission zu weiteren Gesten, die das Recht auf Religionsfreiheit unterstreichen. So solle er beispielsweise die tibetische Hauptstadt Lhasa besuchen oder mit Häftlingen zusammentreffen, die wegen ihres Eintretens für Religionsfreiheit und Menschenrechte eingesperrt sind. Bush könne auch eine staatlich nicht anerkannte christliche Gemeinde besuchen. Die Kommission veröffentlicht jährlich eine Liste „besonders Besorgnis erregender Staaten“, auf der auch die Volksrepublik China aufgeführt wird.

Führende Politiker verzichten auf Olympia-Eröffnung
In den USA haben sich unter anderem die Vorsitzende des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi (Demokraten), und die Bewerberin um die demokratische Präsidentschaftskandidatur, Senatorin Hillary Clinton, für ein Fernblieben des Präsidenten von der Olympia-Eröffnung ausgesprochen. Der britische Premierminister Gordon Brown (Labour) und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) werden nicht an der Zeremonie teilnehmen. Die meisten der schätzungsweise bis zu 80 Millionen Christen in China versammeln sich in nicht registrierten Gemeinden, weil sie die Kontrolle des Staates ablehnen. Die staatlich anerkannte Drei-Selbst-Bewegung und der Chinesische Christenrat repräsentieren 18 Millionen Mitglieder. Von den etwa 20 Millionen Katholiken gehören rund sechs Millionen regimetreuen Kirchen an. Nach Schätzungen leben in der Volksrepublik ferner rund 100 Millionen Buddhisten, 30 Millionen Taoisten und 25 Millionen Muslime.

http://www.idea.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Sa Apr 12, 2008 8:22 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group