Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  Christliche-Teestube (Forum.)
  Hier sind verschiedene aktuelle Themen.
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     
Aufnahme irakischer Christen stößt auf geteiltes Echo
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen
Autor Nachricht
Golf_Variant



Offline

Anmeldedatum: 03.07.2006
Beiträge: 4211
Wohnort: Niedersachsen.
BeitragVerfasst am: Fr Apr 18, 2008 5:00 pm Antworten mit Zitat

Die Beauftragte für Kirchen und Religionsgemeinschaften der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ingrid Fischbach, spricht sich für die Aufnahme irakischer Christen aus. Foto: Deutscher Bundestag
B e r l i n (idea) – Die Ankündigung von Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU), vorübergehend verfolgte Christen aus dem Irak in Deutschland aufzunehmen, ist auf ein geteiltes Echo gestoßen.
Die Europäische Union lehnt eine Sonderbehandlung dieser Verfolgten ab. „Wir müssen Flüchtlinge ungeachtet ihrer Religion oder Rasse aufnehmen und ihnen Asyl gewähren“, sagte der slowenische Ratspräsident Dragutin Mate. Dagegen erklärte die Beauftragte für Kirchen und Religionsgemeinschaften der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ingrid Fischbach, es sei gut, dass die europäische Welt spätestens seit der Ermordung des chaldäisch-katholischen Erzbischofs von Mossul, Faradsch Rahho, im März erkannt habe, dass die Solidarität mit den verfolgten Christen im Irak in konkrete Hilfsangebote münden müsse. Die dortigen Christen benötigten eine schnelle und unbürokratische Hilfe. Da sie um ihr Leben fürchteten, müsse Deutschland sofort ein Sonderkontingent an Flüchtlingen aufnehmen.

EAK: Christlicher Kultur droht Vernichtung
Auch der Bundesvorstand des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU (EAK) stellte sich hinter das Vorhaben des Innenministers. Eine fast 2.000 Jahre alte christliche Kultur stehe in der Gefahr, vor den Augen der ganzen Welt für immer vernichtet zu werden, heißt es in einer Erklärung. Die furchtbaren Ereignisse zeigten, dass eine „gezielte Ausrottung von Christen“ drohe. Nahezu täglich kämen neue erschreckende Nachrichten von massenhaften Vertreibungen, Ermordungen, Verstümmelungen und Vergewaltigungen irakischer Christen sowie von systematischen Brandschatzungen und Schändungen von Kirchen durch fanatisierte irakische Moslems. Der EAK fordert auch die Vereinten Nationen auf, alles zu tun, „um diesem massenhaften Verbrechen wider die Menschlichkeit endlich ein Ende zu bereiten“. Bundesvorsitzender des EAK ist der Parlamentarische Staatssekretär Thomas Rachel (CDU).

http://www.idea.de
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking





Verfasst am: Fr Apr 18, 2008 5:00 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Christliche-Teestube (Forum.) Foren-Übersicht » Aktuelle Tagesgeschehen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group